Norbert Spangenberg

Gewalt in Familien: Vorbild oder »Nachbild« gesellschaftlicher Gewalt? (PDF-E-Book)

psychosozial 24/25 (1985), 26-53

Cover Gewalt in Familien: Vorbild oder »Nachbild« gesellschaftlicher Gewalt? (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

28 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 1985

Bestell-Nr.: 25190

Aus psychoanalytischer Sicht werden Zusammenhänge zwischen Krisensymptomen, Symptomen familiärer Gewalt, Anzeichen steigender Lebensangst sowie den gegenwärtigen bzw. zukünftigen Aufgaben von Therapeuten diskutiert. Mehrere Abwehrformen von Einfühlungsangst des Therapeuten als Gegenübertragung auf ängstigende Formen von Destruktivität werden geschildert.

Stichworte: Gewalt, Gegenübertragung, Soziokulturelle Faktoren, Familienkrisen, Abwehrmechanismen, Psychotherapeuteneinstellungen

Keywords: Violence, Countertransference, Sociocultural Factors, Family Crises, Defense Mechanisms, Psychotherapist Attitudes