Hans-Uwe Hohner, Ernst-Hartmut Hoff

Prävention und Therapie. Zur Modifikation von objektiver Kontrolle und Kontrollbewußtsein (PDF-E-Book)

psychosozial 20 (1983), 30-47

Cover Prävention und Therapie. Zur Modifikation von objektiver Kontrolle und Kontrollbewußtsein (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

18 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Dezember 1983

Bestell-Nr.: 25156

Am Beispiel des differentialpsychologischen Konstrukts der Kontrollüberzeugungen werden Möglichkeiten aufgezeigt, objektive und subjektive Aspekte der Persönlichkeit in therapeutischen und präventiven Interventionen aufeinander zu beziehen. Es wird davon ausgegangen, dass präventive und therapeutische Maßnahmen von objektiven historischen und gesellschaftlichen Bedingungen ebenso wie von subjektiven Befindlichkeiten und Sichtweisen der betroffenen Personen beeinflusst werden. Demgegenüber wird auf die Gefahr hingewiesen, dass präventive Maßnahmen über ihre Adressaten hinweg geplant und »durchgeführt« werden. Umgekehrt wird darauf aufmerksam gemacht, dass sich viele Therapieformen und Therapeuten fast ausschließlich an der subjektiven Sichtweise orientieren und »Störungen« der Klienten beispielsweise auf innerpsychische Probleme der Persönlichkeitsentwicklung reduzieren. Auf diesem Hintergrund werden gemeinsame Zielvorstellungen, allgemeine Rahmenbedingungen, spezifische Ziele und praktische Konsequenzen für die therapeutische und präventive Modifikation von Kontrollüberzeugungen erörtert.

Stichworte: Kontrollüberzeugungen, Psychotherapie, Primäre Prävention

Keywords: Internal External Locus of Control, Psychotherapy, Primary Mental Health Prevention