Horst-Eberhard Richter

Können wir nur noch durch Widerstand wir selber sein? Beitrag zum Thema derRömerberggespräche 1981: »Innerlichkeit - Flucht oder Rettung?« (PDF-E-Book)

psychosozial 11 (1981), 82-92

Cover Können wir nur noch durch Widerstand wir selber sein? Beitrag zum Thema derRömerberggespräche 1981: »Innerlichkeit - Flucht oder Rettung?« (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

11 Seiten, PDF-E-Book

Bestell-Nr.: 25088

Von der Frage ausgehend, mit welcher Grundhaltung man das Leben am besten bestehen könne, werden verschiedene Formen der Ablehnung gesellschaftlicher Verhältnisse diskutiert. Die Sorge, dass mit unserer Umwelt zugleich unsere Innenwelt allmählich »zubetoniert« werde, breitet sich aus. Die Angst, innerlich zu verkümmern und abzusterben, ist als ein wesentliches Motiv der Flucht in Drogen oder in die neuen Sekten auszumachen. Während dieser Zusammenhang schon länger bekannt ist, verdient der neue »Psychoboom« als eine Art von heimlicher Alternativkultur Aufmerksamkeit. Dem Anschein nach als Teil des Medizinsystems gesellschaftlich integriert, wird diese moderne »Psychoscene« in Wirklichkeit für viele zu einer dauerhaften Lebensstütze. Über 120 Psycho-Methoden werden von einem Heer von Klienten konsumiert, für die Psychotherapie zum Selbstzweck wird. In ihr wollen sie wenigstens ein Stück von der Selbstverwirklichung finden, die ihnen »draußen« unmöglich geworden zu sein scheint. Die Alternative Bewegung nimmt hingegen die Auseinandersetzung auf sich, welche die neue »Psychoscene« vermeidet. Sie hält der Gesellschaft - mitten in dieser - andere Wertbilder und Lebensformen offen entgegen. Jedoch wird zunehmend diskutiert, ob dies ausreicht oder nicht mehr aktiver Widerstand geleistet werden sollte.

Stichworte: Gesellschaft, Sozialer Wandel, Sozialer Stress, Soziale Bewegungen, Politische Vorgänge (staatliches System), Klientenmerkmale, Subkultur

Keywords: Society, Social Change, Social Stress, Social Movements, Political Processes, Client Characteristics, Subculture (Anthropological)