Yesim Erim, Wolfgang Senf

Türkischstämmige Patientinnen mit masochistischen Persönlichkeitsanteilen und der Einsatz von Märchen als kultursensible Intervention (PDF-E-Book)

Psychotherapie und Sozialwissenschaft 2007, 9(2), 25-44

Cover Türkischstämmige Patientinnen mit masochistischen Persönlichkeitsanteilen und der Einsatz von Märchen als kultursensible Intervention (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

Erschienen im Dezember 2007

Bestell-Nr.: 24009

Behandlungsprobleme bei türkischstämmigen Migrantinnen mit masochistischen Persönlichkeitsanteilen und Schmerzstörungen sowie mögliche kollektive Gegenübertragungsgefühle einheimischer Behandlerinnen werden dargestellt. Ein türkisches Märchen wird referiert und aus tiefenpsychologischer Perspektive analysiert. Es wird aufgezeigt, welche Phasen der weiblichen Entwicklung im Märchen angesprochen werden und wie die Patientinnen eigene biographische Erfahrungen durch das Märchen verstehen und diskutieren können. Schließlich wird herausgearbeitet, welche psychodynamische Bedeutung dieser Intervention in interkulturell gemischten Psychotherapien zugeschrieben und welche Wirkung erwartet wird.

Stichworte: Interkulturelle Behandlungssituation, Migration, Masochismus, Schmerzstörung, Gegenübertragung, Psychotherapeutische Prozesse, Folklore, Psychoanalytische Interpretation, Frauen, Psychotherapeutische Techniken

Keywords: Cross Cultural Treatment, Human Migration, Masochism, Somatoform Pain Disorder, Countertransference, Psychotherapeutic Processes, Folklore, Psychoanalytic Interpretation, Human Females, Psychotherapeutic Techniques