Hans Kilian

Soziologische, sozialpsychologische und zeitdiagnostische Analysen

Gesammelte Schriften, Band 5

Cover Soziologische, sozialpsychologische und zeitdiagnostische Analysen

EUR 34,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Diskurse der Psychologie

Verlag: Psychosozial-Verlag

338 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

1. Aufl. 2020

Erschienen im Mai 2020

ISBN-13: 978-3-8379-2385-8, Bestell-Nr.: 2385

Mit einer Einführung der Herausgeber

Mit der bislang einzigen Zusammenstellung der wichtigsten sozialpsychologischen und soziologischen Schriften Hans Kilians beginnt eine psychoanalytisch fundierte Reise in die unmittelbare Vorgeschichte unserer Gegenwart. Ihr thematisches Spektrum reicht vom ideologisierten Sex und der Zukunft der Liebe über Fragen einer postpatriarchalischen Ära bis hin zu den Risiken einer mit Atomwaffen übersäten Welt, von der »Kulturrevolution des Westens« bis zur »Krankheit zum Tode«.


Die seit den 1960er Jahren von dem einflussreichen Psychoanalytiker verfassten Abhandlungen verfehlen ihre Wirkung bis heute nicht. Sie sind trotz ihrer eigenen Zeitgebundenheit höchst aktuell, herausfordernd und anregend geblieben: wortgewaltige wie originelle Musterbeispiele der Leistungskraft einer zeitdiagnostischen, emanzipatorischen Wissenschaft vom Menschen.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Hans Kilians psychoanalytische Sozialpsychologie und sozialwissenschaftliche Gegenwartsdiagnostik:
Emanzipatorische Wissenschaft in aufklärerischer Absicht. Eine Einführung
Jürgen Straub & Sandra Plontke

Allgemeine zeitdiagnostische Befunde und Interventionen

Sinnkrise und Sinneswandel in der offenen Gesellschaft

Unsere Uhren gehen nach

Bekenntnis und Identität. Theologische und soziologische Ablehnung der Psychoanalyse: Eine persönliche Erfahrung zum Auftakt

Die linke Theorie und ihre rechte Praxis. Karl Marx und Sigmund Freud: Komplementäre Einseitigkeiten

Denkende Maschinen: Kommt das Zeitalter der Übertechnik?

Spezielle psychosoziale Phänomene und politische Herausforderungen

Die Entwertung des Vaters und die Folgen. Psychoanalytische und psychohistorische Überlegungen über das Unbehagen in der vaterlosen Gesellschaft

Juden und Deutsche oder »Die Unfähigkeit zu trauern«

Friedensgesinnung und Friedensfähigkeit. Tiefenpsychologischer Versuch zur Unterscheidung ideologischen Agierens und realpolitischen Handelns

Die Krankheit zum Tode. Eine Studie über den Selbstmord

Die sexuelle Inflation und die Zukunft der Liebe. Eine Kritik der unaufgeklärten Aufklärung

Kreativität als Ideologie und als reale Möglichkeit des Menschen. Ein kritisch-anthropologischer Beitrag

Spezielle soziale Gruppen im kulturellen Wandel

Frauenrolle und Mädchenerziehung aus sozialpsychologischer Sicht

Psychologische Probleme der Arbeiterbildung

Die soziale Krise der Angestellten

Zur Sozialpsychologie des Unternehmers. Unternehmer als stolze Männer der Praxis

Autorität und Autoritätskrise in der Welt des Mediziners. Eine sozialpsychologische Betrachtung

Rezensionen

[ einblenden ]

Socialnet.de am 17. Juli 2020

Rezension von Barbara Bäutigam

»Das Buch von Hans Kilian ist eine Fundgrube für Menschen, die Lust und Interesse an wahrem Querdenkertum haben. In der heutigen dann doch zumeist hochspezialisiert und monodisziplinär agierenden Wissenschaftscommunity erscheinen die hochfliegenden und zugleich tiefgründigen Ausführungen von Hans Kilian einerseits als historisches Dokument und andererseits als ein scharfer zeitdiagnostischer und hoch aktueller Blick auf nach wie vor bestehende Probleme. Insgesamt handelt es sich um ein sehr lesenswertes zeitgeschichtliches Dokument der interdisziplinären Denkweise eines ungewöhnlichen Wissenschaftlers…«