Birgit Herz

Deprofessionalisierungsprozesse in der schulischen Erziehungshilfe durch »Para-Professionelle«? (PDF-E-Book)

Behindertenpädagogik 2016, 55(2), 187-196

Cover Deprofessionalisierungsprozesse in der schulischen Erziehungshilfe durch »Para-Professionelle«? (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

10 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Mai 2016

Bestell-Nr.: 23374

Die Aufgabe, eine inklusive Schulentwicklung voranzutreiben, steht unter erheblichem fiskalischen Druck; Deckelung und Budgetierung von Ressourcen werden als Kostenbremse genutzt, was allgemein zur Absenkung fachlicher Standards führt und zu einer strukturellen Überforderung der Lehrkräfte durch eine starke Arbeitsverdichtung in den Schulen. Neben dieser ökonomischen Dimension der Inklusionsumsetzung im Kontext der kommunalen Aufwendungen (vgl. Schwarz, 2014) bestehen derzeit auch erhebliche Personalprobleme. Es gibt massive Deckungslücken in der Versorgung mit sonderpädagogischen Fachkräften im Schulsystem, sodass absehbar ist, dass die Implementierung einer inklusiven Beschulung in der Bundesrepublik Deutschland auch durch weniger oder nicht qualifizierte Personen erfolgen muss.