Werner Brill

Veränderung durch Aufklärung. Zur Bedeutung von Ernst Klee für die Disziplin der Sonderund Heilpädagogik (PDF-E-Book)

Behindertenpädagogik 2013, 52(4), 389-401

Cover Veränderung durch Aufklärung. Zur Bedeutung von Ernst Klee für die Disziplin der Sonderund Heilpädagogik (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

13 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Dezember 2013

Bestell-Nr.: 23290

»Sie wissen, wie schwer und wie ungern ich Ihnen und der ›Rundschau‹ etwas abschlage, aber diesmal muß es ein ›Nein‹ werden […]. Kulturpotenzen wie Schiller eine war, müssen – dem Geiste nach in jedem Hefte, in jeder Seite der ›Rundschau‹ drinstecken, – dem Fleische nach, nominatim, sie zu feiern. Liegen hie und da innere Anlässe vor, aber den äußeren Anlaß von der Straße sich aufzulesen, die Melodie der Leitartikel und Drehorgeln mitzusingen, das gefällt mir nicht. Jedenfalls will ich nicht der dazu der Prolog sein. Mir ist die kurzatmige Aktualität etwas so Widerliches […]« (Seng 2005, S. 181). Dies schrieb der Dichter Hugo von Hoffmannsthal an seinen Verleger Samuel Fischer im Jahr 1905, als er gefragt wurde, im sog. Schillerjahr einen Gedenkartikel zu Schiller zu schreiben. Der folgende Beitrag will keinesfalls die Bedeutung von Ernst Klee in die Nähe des literarischen Genies eines Friedrich Schiller stellen, aber ihm doch die notwendige Hochachtung zollen für sein Lebenswerk. Er ist kein Nachruf, sondern ein Aufruf.