Monika Seifert

Arbeitsgemeinschaft Integration Reutlingen e. V., Werner Schumann (Hg.) (2012): Zuhause in integrativen Wohngemeinschaften. Wegweisende Erfahrungen in München, Reutlingen und Saarbrücken. Bericht über die Reutlinger Tagung […] (PDF-E-Book)

Behindertenpädagogik 2012, 51(4), 420-421

Cover Arbeitsgemeinschaft Integration Reutlingen e. V., Werner Schumann (Hg.) (2012): Zuhause in integrativen Wohngemeinschaften. Wegweisende Erfahrungen in München, Reutlingen und Saarbrücken. Bericht über die Reutlinger Tagung […] (PDF-E-Book)

EUR 1,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

2 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im November 2012

Bestell-Nr.: 23238

Wohngemeinschaften, in denen Menschen mit und ohne Behinderung zusammenleben, sind bislang nur selten realisiert – insbesondere für Frauen und Männer, denen leistungsrechtlich der Status »geistig behindert« zuerkannt wurde. Erste Ansätze gab es bereits in den 1990er Jahren in Bayern, vergleichbare Projekte folgten in Baden-Württemberg und in jüngster Zeit auch im Saarland. Die Nachfrage kommt vor allem aus Familien, die sich in der Integrationsbewegung für das gemeinsame Leben und Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung engagiert haben und für ihre Töchter und Söhne auch im Erwachsenenalter integrative Formen des Zusammenlebens anstreben.