Sabine C. Koch

Das Leibgedächtnis bleibt bei Demenz erhalten. Phänomenologisches Konzept und tanztherapeutische Potenziale (PDF-E-Book)

Psychotherapie im Alter 2019, 16(1), 35-48

Cover Das Leibgedächtnis bleibt bei Demenz erhalten. Phänomenologisches Konzept und tanztherapeutische Potenziale (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 2019

Bestell-Nr.: 20466

DOI: https://doi.org/10.30820/1613-2637-2019-1-35
Der Artikel zeigt auf, wie das Leibgedächtnis definiert ist und es in der Demenz erhalten bleibt. Er stellt Bezüge zu Künstlerischen Therapien, insbesondere zur Tanztherapie, her und zeigt, wie in dieser Arbeit Fähigkeiten des intakten Leibgedächtnisses genutzt werden können, um positiven Affekt und kreative Ressourcen zu stimulieren. Auf der Leibebene kann selbst in der Demenz noch ein Aufbau und Lernen stattfinden. Es wird eine Einführung in die Theorie des Leibgedächtnisses und Einblicke in tanztherapeutische Praxis gegeben. Schließlich wird ein Angehörigenmanual vorgestellt, in dem betroffene Angehörige lernen, auf Körper zu vertrauen und auf der nonverbalen Ebene klar zu kommunizieren, mit dem Ziel, für die Betroffenen wie für sich selbst die Lebensqualität zu verbessern.

Abstract:
This article introduces the concept of body memory and shows how body memory remains intact in dementia. Even learning and growth is possible on this basis. Dance movement therapy works with body memory and employs its intact functioning for the increase of positive affect and well-being, the building of nonverbal skills, and art-making as a resource. We provide an overview on body memory and insights into the practice of dance movement therapy. Finally, we introduce a new manual for carers of dementia patients to increase trust in the body, and to practice a clear nonverbal communication, with the goal of increasing the quality of life for patients as well as for carers.