Carolin Kollewe

Bilder vom Alter(n) in anderen Kulturen. Für Kultursensibilität - gegen Kulturalisierung in der Psychotherapie alter Menschen (PDF-E-Book)

Psychotherapie im Alter 2013, 10(2), 177-190

Cover Bilder vom Alter(n) in anderen Kulturen. Für Kultursensibilität - gegen Kulturalisierung in der Psychotherapie alter Menschen (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

14 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 2013

Bestell-Nr.: 20359

Für PsychotherapeutInnen, die sich dem Alter und alten Menschen zugewandt haben, stellt sich zunehmend die Herausforderung, wie ältere und alte Zugewanderte adäquat behandelt werden können. Kulturelle Konstruktionen von Alter, Gesundheit und Krankheit sowie Altersbilder können in der Behandlung eine Rolle spielen. Der Artikel gibt einen Überblick, wie Alter in unterschiedlichen Kulturen konzipiert und bemessen wird und welchen Status ältere und alte Menschen in verschiedenen Gesellschaften einnehmen können. Er zeigt auf, dass häufig Vorstellungen und Wünsche, die ihre Wurzeln in der eigenen Gesellschaft haben, auf Darstellungen von Alter(n) in anderen Kulturen projiziert werden. Deshalb gilt es, Bilder vom Alter(n) in der eigenen und in anderen Kulturen zu reflektieren und äußerst sensibel mit Konzepten von Kultur umzugehen. Die Lebenslage älterer und alter MigrantInnen zu berücksichtigen kann einer Kulturalisierung, das heißt, eine Überbetonung von Kultur, in der Psychotherapie entgegenwirken.

Abstract:
Psychotherapists working with the elderly are increasingly confronted with the question of how to provide adequate treatment for older migrants. Cultural constructions of old age, health and illness as well as images of old age can play a role in therapy. This article provides an overview of how old age is conceptualized and measured in different cultures and what status elderly people can have. It also shows that images and wishes that are rooted in our own society are projected onto representations of old age and aging in other cultures. Therefore, it is necessary to reflect on images of old age and aging in our own culture and other cultures and to use the concept of »culture« in a sensitive way. The economic and social circumstances in which older migrants live can be used to counter culturalization, i. e. the overemphasis of culture in psychotherapy.