Irmgard Vogt

Süchtige alte Frauen. Spezifische Problemlagen, typische Abhängigkeitsmuster (PDF-E-Book)

Psychotherapie im Alter 2013, 10(1), 73-82

Cover Süchtige alte Frauen. Spezifische Problemlagen, typische Abhängigkeitsmuster (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

10 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im März 2013

Bestell-Nr.: 20352

Abhängigkeitserkrankungen manifestieren sich bei älteren und alten Frauen in anderer Weise als bei Männern. In der Regel geht es um komplexe Problemlagen aufgrund zunehmender gesundheitlicher Störungen, die medikamentöse Behandlungen auch mit psychoaktiven Arzneimitteln notwendig machen. Als besonders problematisch erweist sich die Verordnung von Benzodiazepinen oder von opioidhaltigen Schmerzmitteln in Kombination mit mäßigem, aber regelmäßigem Alkoholkonsum. Für ältere und alte Frauen sind solche Kombinationen wahrscheinlich typisch. Da die Suchthilfe mit ihren Hilfekonzepten ebenso wenig auf diese Klientel eingestellt ist wie die hausärztliche Praxis, muss nach neuen und innovativen Beratungsund Behandlungsansätzen gesucht werden. Motivational Case Management könnte hier wegweisend sein.

Abstract:
Substance use disorders of elderly and very old women differ in their profiles of those of elderly men. Generally, we are confronted with complexities such as increasing health problems which ask for treatment with drugs including those with psychoactive effects. Prescriptions of benzodiazepines and opioid-analgesics are most problematic especially in combination with low but regular consumption of alcoholic beverages. For elderly women the pattern seems to be rather typical. It is assumed that it is the prototype of substance dependence in elderly women and as such most commonly found. Neither the addiction treatment institutions nor private practitioners are well prepared to deal with this group of substance dependents. Therefore, new and innovative counseling and treatment concepts are needed. Motivational Case Management might be helpful in developing such concepts.

Rezensionen

[ einblenden ]

WLP News. Zeitschrift des Wiener Landesverbandes für Psychotherapie 3/2013, S. 11–12

Rezension von Hermann Spielhofer

»Die Zeitschrift ›Psychotherapie im Alter‹ erscheint seit 2004 vierteljährlich mit jeweils einem Schwerpunktthema. (…) Die letzte Nummer (1/2013) ist den Frauen gewidmet und es geht dabei vor allem um das Geschlechterverhältnis der älteren Generation sowie um frauenspezifische Probleme im Alter…« [mehr]