Stefanie Burmeister, Alexander Baumgärtner

Erfahrungen mit einer poststationären gerontopsychiatrischen Gruppentherapie. »Wege aus der Einsamkeit« (PDF-E-Book)

Psychotherapie im Alter 2012, 9(4), 541-550

Cover Erfahrungen mit einer poststationären gerontopsychiatrischen Gruppentherapie. »Wege aus der Einsamkeit« (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

10 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im November 2012

Bestell-Nr.: 20344

Der vorliegende Artikel beschreibt die mehrjährigen Erfahrungen mit einer ambulanten Gesprächsgruppe für ältere Patientinnen. Der Übergang nach Entlassung aus der gerontopsychiatrischen Tagesklinik in diese halboffene Gruppe ist optional und besonders für Menschen mit depressiven Erkrankungen und eingeschränkten sozialen Kontakten zur weiteren Stabilisierung gedacht. Anhand von zwei Fallbeispielen aus Gruppensitzungen und den langjährigen Erfahrungen der Gruppenleiter wird beleuchtet, ob und wie sich die Kontaktfähigkeit der Teilnehmerinnen entwickelt. Es werden Formen der Kommunikation und die Psychodynamik während der Gruppensitzungen als auch außerhalb der eigentlichen Therapie beschrieben. Die Entwicklung von zum Teil recht stabilen Zweierund Gruppenbeziehungen, die auch nach Beendigung der Gruppenteilnahme weiterbestanden, konnte mehrfach beobachtet werden.

Abstract:
This paper describes the multi-year experience with a group therapy for older patients after discharge from the psychogeriatric day clinic. The participation in this group is optional, and especially intended for people with depressive disorders and limited social contacts for further stabilization. Based on two case studies from group sessions and the long-term experience of the group leaders the article will discuss whether and how to develop the interpersonal skills of the participants. It describes forms of communication and the psychodynamics of the group during sessions and outside of the actual therapy. The development of relatively stable inter-personal and group relationships, that persisted even after the termination of group participation, could be observed many times.