Almute Nischak

»Geschichten zwischen Erfahrung und Erzählung. Von der Kunst, über das Leben zu erzählen«. Fachverband für Biografiearbeit FaBiA e.V. (PDF-E-Book)

Psychotherapie im Alter 2012, 9(3), 413-416

Cover »Geschichten zwischen Erfahrung und Erzählung. Von der Kunst, über das Leben zu erzählen«. Fachverband für Biografiearbeit FaBiA e.V. (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

4 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im September 2012

Bestell-Nr.: 20335

Im Unterschied zum »Lebenslauf«, der in der Regel die »harten Fakten« des Lebens beinhaltet, entsteht »Biografie« durch Erinnerung und den Ausdruck dessen, was wir in und mit unserer Umwelt (Zeitgeschichtliches, Familie, Beruf, Aufwachsen in einer Landschaft) erlebt haben. Auch wenn das in der Vergangenheit Erfahrene unveränderbar genau so und nicht anders erlebt wurde, (er)schaffen Menschen in der Art und Weise, wie sie dem Erlebten Bedeutung geben, ihr Leben immer wieder neu. Menschen suchen zeitlebens nach der Möglichkeit, ihre Biografie zu gestalten, neue Perspektiven auf bereits Erlebtes zu entwickeln und die eigenen Geschichten in einen Deutungshorizont zu stellen, der Sinn stiftet und Entwicklung ermöglicht. Der Begriff »Biografiearbeit « ist als Sammelbegriff zu verstehen. Wir finden Biografiearbeit in der therapeutisch-beraterischen Arbeit, in der künstlerischen Auseinandersetzung mit Biografien, bei der Anleitung zu Erzählwerkstätten und Schreibgruppen, in der historischen Aufarbeitung von Geschichte(n), in der Kunst, in Film, Fernsehen und Fotografie. Dabei bietet das Gemeinsame, die Auseinandersetzung mit dem im weitesten Sinne »Biografischen«, gleichsam die Chance zu Austausch und Synergie.