Margareta Halek, Sabine Bartholomeyczik

Umgang mit herausforderndem Verhalten in der professionellen Pflege. IdA als Instrument zur Klärung der Gründe (PDF-E-Book)

Psychotherapie im Alter 2010, 7(4), 507-519

Cover Umgang mit herausforderndem Verhalten in der professionellen Pflege. IdA als Instrument zur Klärung der Gründe (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

13 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im November 2010

Bestell-Nr.: 20262

Herausforderndes Verhalten von Menschen mit Demenz stellt für Pflegende eine der besonders schwerwiegenden Belastungen dar. Zum Umgang mit herausforderndem Verhalten wurden forschungsbasiert Empfehlungen für die stationäre Altenpflege entwickelt, deren wichtigster Ausgangspunkt die verstehende Diagnostik ist. Kern der verstehenden Diagnostik ist die Frage nach den Gründen des Verhaltens, das als Ausdruck von unbefriedigten Bedürfnissen interpretiert wird. Mit dem Assessmentinstrument IdA wird an einem Fallbeispiel das Vorgehen bei der verstehenden Diagnostik exemplarisch dargestellt.

Abstract:
Challenging behaviour is one of the most stressing situations of dementia nursing care. Evidence-based recommendations for the care of challenging behaviour were developed in order to be used in nursing homes. Among them special emphasis lies on understanding diagnostics which ask for the reasons and triggers of residents’ behaviours. Challenging behaviour is understood as an expression of unmet needs. Based on the IdA assessment a case study demonstrates the steps of understanding diagnostics.