Jacqueline Minder

Familientherapeutische Interventionen bei einer Demenzerkrankung (PDF-E-Book)

Psychotherapie im Alter 2010, 7(3), 347-353

Cover Familientherapeutische Interventionen bei einer Demenzerkrankung (PDF-E-Book)

EUR 5,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Verlag: Psychosozial-Verlag

7 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im August 2010

Bestell-Nr.: 20250

In der Arbeit mit Menschen, die an einer Demenz erkranken, und ihren Familien stoßen Helfer immer wieder an Grenzen, wenn sinnvolle und notwendige Hilfen nicht angenommen werden und stattdessen Betroffene und ihre Angehörigen sich bis zur gegenseitigen Gewaltanwendung überfordern. Wenn noch so geduldige und kompetente Aufklärung und Beratung nicht fruchten, muss man davon ausgehen, dass diese Familien durch alte dysfunktionale Strategien blockiert sind. In solchen Situationen kann die Hilfe nur erfolgreich in das Familiensystem transportiert werden, wenn mit systemtherapeutischen Interventionen die Ressourcen und konstruktiven Kräfte des Familiensystems wieder zugänglich werden. Ein solches Vorgehen wird im nachfolgenden Fallbeispiel aufgezeigt.

Abstract:
Working with people suffering from dementia and their families, helpers again and again reach their limits when reasonable and necessary help is not acknowledged and, instead, the people concerned and their relatives overburden themselves, which may even result in mutual acts of violence. Even if patient and competent education and consult are of no avail, one has to assume that these families are blocked by old dysfunctional strategies. In such situations, help can only be transported successfully into the family system by making resources and constructive strengths of the family system available by applying systematic therapeutic interventions. The following will depict such an approach.

Rezensionen

[ einblenden ]

Bausteine demenz (Beilage der Zeitschrift demenz - Das Magazin, 7/2010)

»In diesem Band der Zeitschrift Psychotherapie im Alter setzen sich 14 Autoren vor allem mit den Beziehungen und dem wechselseitigen Gehen und Nehmen zwischen der mittleren Generation - der, der 50- bis 60-jährigen Kinder - zur älteren auseinander…« [mehr]