Bundesverband Psychoanalytische Paar- und Familientherapie (BvPPF)

Psychoanalytische Familientherapie - Zeitschrift für Paar-, Familien- und Sozialtherapie: Das Zappelphilipp-Syndrom

Nr. 3, 2. Jg., 2001, Heft II

Cover Psychoanalytische Familientherapie - Zeitschrift für Paar-, Familien- und Sozialtherapie: Das Zappelphilipp-Syndrom

EUR 16,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Psychoanalytische Familientherapie

Verlag: Psychosozial-Verlag

132 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Februar 2001

ISBN-13: 978-3-8980-6127-8, Bestell-Nr.: 127

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]


Mit Beiträgen von:

Manfred Gerspach: Stichwort Hyperaktivität: Zur Diagnostik der Diagnostiker

Joseph Kleinschnittger, Matthias Wildermuth: Der moderne Zappelphillipp. Über unruhige Kinder aus der Sicht klinisch-psychiatrischer Praxis und psychoanalytischer Familientherapie

Maurice Hurni, Giovanna Stoll: Inzestualität: Klinisches Beispiel einer transgenerationellen
Familiengeschichte

Hans-Jürgen Wirth: Hannelore und Helmut Kohl – eine narzisstische Kollusion

Micha Hilgers: »Ich stelle gleich die Ordnung auf« - Neue Heilslehren und alte Ordnungen: die autoritären Methoden des Familienaufstellers Bernd Hellinger

Marie-Claire Lanctot-Belanger: Eine Paargeschichte: »Eyes wide shut« – Kubricks letzter Film.
Das unmögliche und unumgängliche Paar