Pradeep Chakkarath, Uwe Wolfradt (Hg.)

psychosozial 165: Psyche im Kontext von Kolonialismus und Postkolonialismus (PDF-E-Book)

(44. Jg., Nr. 165, 2021, Heft III)

Cover psychosozial 165: Psyche im Kontext von Kolonialismus und Postkolonialismus (PDF-E-Book)

EUR 19,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Zeitschrift: psychosozial (ISSN: 0171-3434)

Verlag: Psychosozial-Verlag

114 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im August 2021

ISBN-13: 978-3-8379-8334-0, Bestell-Nr.: 108334

DOI: https://doi.org/10.30820/0171-3434-2021-3
Der neuzeitliche Kolonialismus legte den Grundstock für die jahrhundertelange weltpolitische und weltwirtschaftliche Dominanz des sogenannten »Westens« (Europa und Nordamerika). Wenn heute Dekolonisierung nicht nur der Politik, sondern auch der Wissenschaften einschließlich der psychologischen Disziplinen gefordert wird, so lässt sich schwerlich der Anteil übersehen, den die Postcolonial Studies daran haben. Zwar haben sie Anstöße für Indigenisierungsbestrebungen in den Sozialwissenschaften gegeben, doch sind diese erhellenden Analysen zum komplexen und wirkmächtigen Zusammenhang von Kolonialismus und Psyche von den psychologisch ausgerichteten Fachdisziplinen bislang allenfalls spärlich aufgegriffen worden. Mit dem vorliegenden Schwerpunktheft werden die entsprechenden Disziplinen dazu angeregt, die Befunde aus anderen Fächern mit psychologischem Interesse zur Kenntnis zu nehmen und daraufhin zu prüfen, was sie für eine noch zu entwickelnde Psychologie des Kolonialismus und Neokolonialismus hergeben könnten.

Mit Beiträgen zum Themenschwerpunkt von Pradeep Chakkarath, Daniel Hildebrandt, Giuseppina Marsico, Irena Z. Pavlović, Luca Tateo, Rainer Winter und Uwe Wolfrath sowie mit einem freien Beiträgen von Fabian Hutmacher und Roland Mayrhofer und einem Beitrag zu »psychosozial aktuell« von Luisa Puschendorf

Zur Homepage der Zeitschrift: www.psychosozial.psychosozial-verlag.de

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Schwerpunktthema: Psyche im Kontext von Kolonialismus und Postkolonialismus

Der kolonialistische Geist und die menschliche Psyche
Editorial
Pradeep Chakkarath & Uwe Wolfradt

Psyche im kulturellen Spannungsfeld zwischen Universalismus und Relativismus
Uwe Wolfradt

Schwarzer Ödipus
Die psychoanalytische Anerkennungstheorie Frantz Fanons
Daniel Hildebrandt

Psyche des Widerstandes
Ashis Nandys Beitrag zu einer kritischen Theorie des Subjekts
Rainer Winter

Das anthropophagische Manifest für eine wahrhaft globale Psychologie
Luca Tateo & Giuseppina Marsico

Rassialisierende VerAnderung der religiösen Differenz
Gibt es einen antiorthodoxen Rassismus?
Irena Pavlović

Der dunkle Kontinent
Kolonialisierung und Dekolonialisierung der Psyche und der Psychologie
Pradeep Chakkarath


psychosozial aktuell

Aufstand gegen die Pandemie
Über die Dynamik von Gruppenprozessen im Angesicht der Krise
Luisa Puschendorf

Freier Beitrag

Die Psychologie der Jetzt-Zeit
Eine kritische Bestandsaufnahme methodischer Monokultur in der akademischen Psychologie
Fabian Hutmacher & Roland Mayrhofer

Rezensionen

Alltägliche Konflikte wissenschaftlich verstehen: Eine philosophische Analyse von Konflikten und Spannungen mit Sigmund Freud und Carl Rogers
Sebastian Heß (2020). Aus dem Lot geraten. Modellierung von Konflikten und Spannungen
im menschlichen Inneren in den Persönlichkeitstheorien von Sigmund Freud und Carl Rogers
. Würzburg: Königshausen & Neumann
Marvin Luh

Der Mensch und das Böse
Peter Möhring (2020). Homo Diabolus. Über Glauben, Unglauben und Aberglauben. Gießen: Psychosozial-Verlag
Thomas Auchter

Impressum