Bundesverband Psychoanalytische Paar- und Familientherapie (BvPPF)

Psychoanalytische Familientherapie - Zeitschrift für Paar-, Familien- und Sozialtherapie (PDF-E-Book)

21. Jahrgang, Nr. 40, 2020, Heft I

Cover Psychoanalytische Familientherapie - Zeitschrift für Paar-, Familien- und Sozialtherapie  (PDF-E-Book)

EUR 19,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Zeitschrift: Psychoanalytische Familientherapie (ISSN: 1616-8836)

Verlag: Psychosozial-Verlag

119 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Juni 2020

ISBN-13: 978-3-8379-8318-0, Bestell-Nr.: 108318

DOI: https://doi.org/10.30820/1616-8836-2020-1
Die Zeitschrift Psychoanalytische Familientherapie will zur praxisorientierten wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit Problemen und Konzepten der psychoanalytisch orientierten Paar- und Familientherapie beitragen. Die Zeitschrift soll ein Diskussionsforum darstellen für all diejenigen, die sich auf dem Gebiet der psychoanalytisch orientierten Paar- und Familientherapie fachlich weiterentwickeln wollen, und für Angehörige von Berufsgruppen, die in psychoanalytisch orientierter Familienberatung oder Sozialtherapie tätig sind.

Zielgruppen: Paar- und FamilientherapeutInnen, SozialtherapeutInnen, Kinder- und Jugendlichen-PsychotherapeutInnen, PsychoanalytikerInnen sowie alle psychosozialen Berufsgruppen, die in ihrem spezifischen Arbeitsfeld mit Paaren und Familien arbeiten.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Hauptbeiträge

Die psychoanalytisch-beziehungsdynamische Perspektive in der Gemeindepsychiatrie
Familienähnliche Muster in und zwischen beteiligten Institutionen
Joseph Kleinschnittger

Das Konstrukt Diagnose zwischen Psychodynamik und Medizin
Chancen einer komplexen Perspektive
Hans von Lüpke

Der Begriff der Anerkennung in den Frühen Hilfen
Astrid Kunze

Abschlussarbeiten und Fallberichte

Zu einer Familie werden im Angesicht von Trennungs- und Verlusterfahrungen
Eine Fallstudie
Grit Jahn-Jokschies

Falldarstellung »Gehen lernen«
Angelika Schaak

Psycho- und Beziehungsdynamik in Zeiten von Corona

Angst und Regression in der Zeit des Coronavirus
Peter Dott

Nachrichten aus dem Bundesverband

Veranstaltungen