4. bis 6. Mai 2018 (Berlin)

2018-05-04 - 2018-05-06

Tagung des Dachverbands Deutschsprachiger PsychosenPsychotherapie (DDPP) »Wann – wenn nicht jetzt? PsychosenPsychotherapie im Kontext Psychiatrischer Kliniken«

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der DDPP setzt sich für eine qualitativ gute und selbstverständlich verfügbare Psychotherapie für Menschen mit Psychosen ein. Das gilt natürlich auch für die Behandlung in psychiatrischen Kliniken und Abteilungen.

Es ist wissenschaftlich belegt, dass PsychosenPsychotherapie in jeder Phase und bei jeder Schwere der Erkrankung hilfreich sein kann. Im ambulanten Rahmen ist die Indikation zur Psychotherapie deshalb in die gesetzlichen Richtlinien aufgenommen worden. Im stationären Bereich und den ambulanten Angeboten der Kliniken noch nicht regelhaft verankert ist, immer auch psychotherapeutisch zu arbeiten.

Die neue Gesetzeslage hilft mit neuen Versorgungsmodellen, die Psychotherapie im Rahmen eines Gesamtbehandlungsplanes mit einzubeziehen. Unterschiedliche Modellprogramme erproben mit Integrierter Versorgung eine bessere Sektor-verbindende Behandlung. Die Kliniken sind verpflichtet, stationsäquivalente Akutbehandlung auch zuhause anzubieten. Wie findet Psychotherapie im klinischen Kontext – ambulant, stationär, aufsuchend – statt?

Über die Möglichkeiten, Chancen und Grenzen der Umsetzung werden wir an diesem Wochenende reden und diskutieren. Neben den Vorträgen und Diskussionen finden Kasuistisch-technische Seminare (KTS) unterschiedlicher psychotherapeutischer Verfahren statt, die von zwei erfahrenen DozentInnen geleitet werden. Eingeladen sind alle Berufsgruppen, die in der Psychiatrie tätig sind. Einige KTS sind auch für Angehörige und Betroffene offen.

Prof. Dr. Dr. Andreas Heinz
Klinikdirektor

Prof. Dr. Dorothea von Haebler
Vorsitzende des DDPP e.V.

Referentinnen und Referenten:

Prof. Dr. Andreas Bechdolf
Chefarzt Kliniken für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik mit FRITZ am Urban, Vivantes Klinikum am Urban u. Vivantes Klinikum im Friedrichshain, Akademische Lehrkrankenhäuser Charité-Universitätsmedizin.

Kirsten Becken
Fotografin, lebt und arbeitet in München und am Niederrhein; Abschluss 2007 an der Folkwang Universität der Künste Essen.

Prof. Dr. Thomas Bock
Psychologischer Psychotherapeut, Leiter der Psychosenambulanz der Uniklinik Hamburg-Eppendorf (UKE), Mitbegründer des Trialogs/der Psychoseseminare.

Dipl-Psych. Catharina Görtler
psychologische Psychotherapeutin in der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig Krankenhaus, Berlin.

Roswitha Hurtz
Oberärztin Soteria-Einheiten am kbo-Klinikum München-Ost.

PD Dr. Christiane Montag
Leitende Oberärztin der Psychiatrischen Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig-Krankenhaus und Psychoanalytikerin, Berlin.

Dr. Hans Schultze-Jena
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychoanalyse, eigene Praxis, Hamburg.

Rafael Zyska
Fachkrankenpfleger, Psychiatrische Universitätsklinik der Charité im St. Hedwig Krankenhaus, Berlin.

Termin:

4. bis 6. Mai 2018

Veranstalter:
Dachverband Deutschsprachiger PsychosenPsychotherapie e.V. (DDPP)

Veranstaltungsort:

Räume der Nervenklinik
Charitéplatz 1 (intern: Bonhoefferweg 3)
10117 Berlin

Ansprechpartnerin für inhaltliche Fragen:
Prof. Dr. med. Dorothea von Haebler
dorothea.vonhaebler@charite.de

Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen:

Sophie Kremer
sophie.kremer@ddpp.eu
Fax: +49 30 7001 4348 46

Anmeldung:
bald per Mail oder Fax möglich (zu finden unter www.ddpp.eu).

Weitere Informationen:

www.ddpp.eu

Passende Lektüre im Psychosozial-Verlag:

Psychodynamische Psychotherapie der SchizophrenienGünter Lempa, Dorothea von Haebler, Christiane Montag
Psychodynamische Psychotherapie der Schizophrenien
Ein Manual
EUR 24,90

Im Bereich der psychodynamischen Verfahren herrscht häufig noch Unklarheit über den gezielten Einsatz psychosespezifischer therapeutischer Interventionen. Die AutorInnen legen erstmals ein Manual für eine modifizierte psychodynamische Psychotherapie vor. Unter Einbeziehung aktueller neurowissenschaftlicher Erkenntnisse stellen sie das psychosespezifische therapeutische Vorgehen an Hand einer Vielzahl von Fallbeispielen dar, insbesondere in Bezug auf den therapeutischen Rahmen, die Beziehungsgestaltung sowie die phasengerechten therapeutischen Interventionen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Beziehung und PsychoseJohannes Kipp, Hans-Peter Unger, Peter M. Wehmeier
Beziehung und Psychose
Leitfaden für den verstehenden Umgang mit schizophrenen, depressiven und manischen Patienten
EUR 22,90

In diesem aus der klinischen Praxis entstandenen Leitfaden wird umfassendes Wissen über Entstehung, Symptomatik, Diagnose und Therapie schizophrener, depressiver und manischer Erkrankungen komprimiert vermittelt. Ziel ist es, ein tief greifendes Verständnis für den Umgang mit psychisch Kranken zu ermöglichen und konkrete Hilfestellungen für die Entwicklung einer produktiven therapeutischen Beziehung zu geben. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

PsychoseJoachim Küchenhoff
Psychose
EUR 16,90

Psychotische Störungen greifen tief in den Lebensalltag der Betroffenen ein und belasten ihre Beziehung zu sich selbst und zu anderen. In der vorliegenden Einführung werden die entscheidenden psychoanalytischen Psychosekonzepte vorgestellt und Konsequenzen für die therapeutische Haltung herausgearbeitet. Zahlreiche klinische Beispiele veranschaulichen und vertiefen die Konzepte. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Psychotherapie der PsychosenVolkmar Aderhold, Yrjö Alanen, Gernot Hess, Petra Hohn (Hg.)
Psychotherapie der Psychosen
Integrative Behandlungsansätze aus Skandinavien
EUR 29,90

Diese Textsammlung zur skandinavischen Psychiatrie eröffnet der deutschen Fachöffentlichkeit ein in den letzten 25 Jahren in Skandinavien entwickeltes und in der Praxis erprobtes Behandlungskonzept für psychotisch erkrankte Menschen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Depression, Manie und schizoaffektive PsychosenHeinz Böker (Hg.)
Depression, Manie und schizoaffektive Psychosen
Psychodynamische Theorien, einzelfallorientierte Forschung und Psychotherapie
EUR 44,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Raum und PsycheBernhard Haslinger (Hg.)
Raum und Psyche
Ein transdisziplinärer Dialog zu Freiräumen in der Psychiatrie
EUR 19,90

Äußere Räume, in denen sich Menschen befinden, haben eine unmittelbare Auswirkung auf die Psyche und das Gemüt. Mit diesem Band soll eine interdisziplinäre Annäherung an die Frage unternommen werden, welche Möglichkeiten die Räume psychiatrischer Einrichtungen für die Menschen bieten, seelisch gesund zu werden oder zu bleiben. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Der psychoanalytische Beitrag zur SchizophrenieforschungHarold F. Searles
Der psychoanalytische Beitrag zur Schizophrenieforschung
EUR 29,90

Das Grundlagenwerk der Schizophrenieforschung: Searles zeigt auf umfassende Weise Anamnese und Behandlung schizophrener Störungen, wobei das Hauptaugenmerk auf das Arzt-Patient-Verhältnis gerichtet ist. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Dementia praecox oder Gruppe der SchizophrenienEugen Bleuler
Dementia praecox oder Gruppe der Schizophrenien
EUR 39,90

Eugen Bleuler, eine Schlüsselfigur der Schweizer Psychiatriegeschichte, führte 1908 den Begriff »Schizophrenie« ein. Ausgehend von Freuds Psychoanalyse deutete er die von Kraepelin unter dem Begriff »Dementia praecox« beschriebenen Symptome neu und kam zu einer eigenen Theorie des Krankheitsbildes. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zurück