26. Januar 2018 (Hamburg)

2018-01-26

Vortrag mit Rainer Mausfeld und Mechthild Klingenburg-Vogel »Über die stillschweigende Duldung unmenschlicher gesellschaftlicher Zustände – Kognitionswissenschaftliche, psychoanalytische und politische Perspektiven«

Das Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V. und die Arbeitsgruppe Hamburg der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG) in Kooperation mit dem John-Rittmeister-Institut Kiel sowie den IPPNW-Gruppen Hamburg und Kiel (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges – Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.) und der AStA der Universität Hamburg laden ein zum Vortrag.

In diesem Vortrag greift Rainer Mausfeld ein gesellschaftliches Kernthema auf mit der Frage, warum Menschen in der Regel Verhältnisse oftmals erdulden als sich mit der Macht und den Mächtigen anzulegen. Daran knüpft die Frage an, weshalb viele Protestformen der letzten Jahrzehnte politisch nicht die angestrebte Wirkung entfaltet haben, weder Kriege noch den Siegeszug des Neoliberalismus und dessen Zerstörung des Sozialstaates haben verhindern können.

Wie ist es zu dem gegenwärtig alle Sozialisationsinstanzen von Kindergarten bis zur Universität dominierenden (kognitionswissenschaftlich wie moralisch perversen) Menschenbild gekommen, das den Menschen in ein Bündel von ›Kompetenzen‹ fragmentiert, die das Individuum dann zum Zwecke seiner Fremdverwertbarkeit optimieren soll?

Herr Mausfeld wird in seinem Vortrag aus fachwissenschaftlicher und politischer Perspektive die Mechanismen aufzeigen, die diesem Menschenbild Vorschub leisten und bewirken, dass wir Ursachen für unmenschliche Verhältnisse nicht erkennen wollen oder können und warum es uns so schwerfällt, eine politisch wirksame Bereitschaft zu deren Veränderung zu entwickeln.

Frau Klingenburg-Vogel wird aus psychoanalytischer Sicht in einem Koreferat darstellen, welche unbewussten Mechanismen im Individuum und in Gruppen wirksam sind.

Rainer Mausfeld hatte den Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie an der Universität Kiel inne und arbeitet im Bereich der Wahrnehmungs- und Kognitionsforschung.

Mechthild Klingenburg-Vogel ist Dozentin, Supervisorin und Lehranalytikerin am JRI (John-Rittmeister-Institut) in Kiel. Sie ist seit mehr als 30 Jahren engagiert in der ärztlichen Friedensbewegung IPPNW.

Akkreditierung durch die Psychotherapeutenkammer Hamburg: 3 FE Kenntniserwerb

Termin:
26. Januar 2018, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr)

Veranstaltungsort:
Universität Hamburg
Hörsaal ehem. HWP
Von-Melle-Park 9
20146 Hamburg

Veranstalter:

Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Hamburg e.V.
Arbeitsgruppe Hamburg der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft (DPG)

in Kooperation mit
John-Rittmeister-Institut Kiel
IPPNW-Gruppen Hamburg und Kiel (Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges – Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.)
AStA der Universität Hamburg

Eintritt:

5 €
für Studierende und Ausbildungsteilnehmende frei

Weitere Informationen:

www.dpg-institut-hamburg.de

Passende Lektüre im
Psychosozial-Verlag:

Klaus-Jürgen Bruder, Christoph Bialluch, Jörg Hein (Hg.)
Krieg um die Köpfe
Der Diskurs der Verantwortungsübernahme - psychologische, sozialwissenschaftliche und medienkritische Betrachtungen. Eine Publikation der NGfP
EUR 49,90

Obwohl sich weite Teile der Bevölkerung gegen Krieg aussprechen, wird mittels vielfältiger Strategien versucht, diese Haltung zu untergraben und den Krieg im öffentlichen Bewusstsein als Normalität zu etablieren. Aus sozialwissenschaftlicher, psychologischer und medienkritischer Perspektive reflektieren die Autorinnen und Autoren, wie im Zuge der Mobilmachung bürgerrechtliche und soziale Standards außer Kraft gesetzt werden. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Susanne Walz-Pawlita, Beate Unruh, Bernhard Janta (Hg.)
Identitäten
Eine Publikation der DGPT
EUR 36,90

In Zeiten zunehmender Globalisierung privater und beruflicher Lebensverhältnisse wird die Suche nach Identität und Selbstvergewisserung immer wichtiger. Im vorliegenden Band werden Identitätskonzepte verschiedener Wissenschaften zusammengeführt und diskutiert. Dabei werden die individuelle Entwicklung der Identität im Hinblick auf Alter, Geschlecht oder Religion ebenso wie die Möglichkeiten therapeutischer Unterstützung mittels Einzel- und Gruppentherapie betrachtet. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Anne Springer, Karsten Münch, Dietrich Munz (Hg.)
Sexualitäten
Eine Publikation der DGPT
EUR 39,90

Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes reflektieren aus heutiger Sicht mit unterschiedlichen Perspektiven ein zentrales Thema der Psychoanalyse in Überlegungen zur Theorie und Behandlungstechnik: die Sexualität. Im Zentrum steht dabei die Aktualität des Triebkonzepts. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

GrenzenBeate Unruh, Ingrid Moeslein-Teising, Susanne Walz-Pawlita (Hg.)
Grenzen
Eine Publikation der DGPT
EUR 36,90

Grenzen und Grenzverletzungen sind nicht nur im psychotherapeutischen und psychoanalytischen Behandlungsrahmen von Bedeutung, sondern spielen eine grundlegende Rolle in menschlichen Beziehungen, sozialen Gemeinschaften und im politischen Kontext. Die AutorInnen untersuchen einerseits die Bedeutung und den Schutz von und durch Begrenzungen, andererseits befassen sie sich mit dem Wunsch, Grenzen zu überwinden, ohne den Wissenschaft und Forschung nicht denkbar wären. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Susanne Walz-Pawlita, Beate Unruh, Bernhard Janta (Hg.)
Körper-Sprachen
Eine Publikation der DGPT
EUR 36,90

In den letzten Jahren hat sich das Interesse an den körperlichen Ausdrucksformen psychischen Geschehens vertieft. Das Jahrbuch der DGPT thematisiert neben klinischen Konzepten zur Verbreitung und Genese psychosomatischer Symptome auch neuere Theorien zum Verhältnis von Psyche und Soma, zum Embodiment sowie Ansätze aus den Kunst-, Kultur und Geschichtswissenschaften. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Gesellschaftliche SpaltungenKlaus-Jürgen Bruder, Christoph Bialluch, Jürgen Günther (Hg.)
Gesellschaftliche Spaltungen
Zur Wahrnehmung von Ungleichheit und Ungerechtigkeit in Politik und Gesellschaft
EUR 29,90

Der politische Rechtsruck in Deutschland und Europa verweist auf gesellschaftliche Fehlentwicklungen, die sich vor allem in wachsenden gesellschaftlichen Ungleichheiten, Ungerechtigkeiten und der Aushöhlung der Demokratie manifestieren. Aus vielfältigen, kritischen Perspektiven beleuchten die BeiträgerInnen des vorliegenden Bandes aktuelle Phänomene der gesellschaftlichen Spaltung jenseits des medialen und akademischen Mainstreams. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Almuth Bruder-Bezzel, Klaus-Jürgen Bruder, Karsten Münch (Hg.)
Neoliberale Identitäten
Der Einfluss der Ökonomisierung auf die Psyche
EUR 19,90

Die zunehmende Ökonomisierung vieler Bereiche der Gesellschaft erzwingt Anpassungsprozesse, die sich auf der Ebene individueller Entwicklungen wie auch des sozialen Lebens nachweisen lassen. Die Autorinnen und Autoren untersuchen die damit verbundene Herausforderung für die Subjekte und ihre Bewältigungsstrategien unter anderem aus sozialpsychologischer, politikwissenschaftlicher und pädagogischer Perspektive. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Sozialpsychologie des Kapitalismus - heuteKlaus-Jürgen Bruder, Christoph Bialluch, Benjamin Lemke (Hg.)
Sozialpsychologie des Kapitalismus - heute
Zur Aktualität Peter Brückners. Eine Publikation der NGfP
EUR 39,90

Unter dem Thema Sozialpsychologie des Kapitalismus werden Beiträge versammelt, die sich mit den gegenwärtigen gesellschaftlichen Entwicklungen auseinandersetzen. Der Band knüpft zugleich an die Arbeiten Peter Brückners zur Sozialpsychologie des Kapitalismus an und zeigt die Fruchtbarkeit seiner Analysen für die aktuelle Diskussion. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Der TraumBernhard Janta, Beate Unruh, Susanne Walz-Pawlita (Hg.)
Der Traum
Eine Publikation der DGPT
EUR 29,90

Seit über hundert Jahren gilt Freuds Traumdeutung als Königsweg zum Unbewussten. Die 63. Jahrestagung der DGPT beschäftigte sich mit klassischen und neueren psychoanalytischen Konzeptionen des Traums. Die hier versammelten Beiträge spannen einen Bogen von den ersten Präkonzepten der Psychoanalyse hin zu heutigen neurowissenschaftlichen Erkenntnissen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Nutzt Psychoanalyse?!Anne Springer, Bernhard Janta, Karsten Münch (Hg.)
Nutzt Psychoanalyse?!
Eine Publikation der DGPT
EUR 29,90

Einerseits sieht sich die Psychoanalyse angesichts der aktuellen gesellschaftspolitischen und gesundheitspolitischen Entwicklungen verstärkt damit konfrontiert, ihren therapeutischen Nutzen wissenschaftlich zu belegen. Andererseits widmet sich die Psychoanalyse seit ihren Anfängen aus eigenem Antrieb kritisch solchen fachlichen und ethischen Fragestellungen – dieses klinische und kulturkritische Potenzial gilt es in Denken und Handeln umzusetzen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Karsten Münch, Dietrich Munz, Anne Springer (Hg.)
Die Fähigkeit, allein zu sein
Zwischen psychoanalytischem Ideal und gesellschaftlicher Realität. Eine Publikation der DGPT
EUR 29,90

Die Autorinnen und Autoren beleuchten das Thema der Fähigkeit, allein zu sein, aus psychoanalytischen und sozialwissenschaftlich-philosophischen Perspektiven die Wechselwirkungen zwischen gesellschaftlichen Realitäten und individuellen Gegebenheiten und Verarbeitungsformen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

AngstAnne Springer, Bernhard Janta, Karsten Münch (Hg.)
Angst
Eine Publikation der DGPT
EUR 36,00

Das Thema »Angst« hat in den letzten Jahren ungeahnte Aktualität erlangt. Die Beiträge des Bandes dokumentieren ein psychoanalytisches Nachdenken über Ängste und Angsterkrankungen, geben aktuelle Forschungsergebnisse wider und betrachten die Angst im analytischen Raum. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Die Psychoanalyse im Pluralismus der WissenschaftenKarsten Münch, Dietrich Munz, Anne Springer (Hg.)
Die Psychoanalyse im Pluralismus der Wissenschaften
Eine Publikation der DGPT
EUR 29,90

Der vorliegende Band enthält die Beiträge zur Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalyse, Psychotherapie und Psychosomatik (DGPT) 2009, mit der zugleich den 60. Geburtstag der DGPT begangen wurde. Der Tagungs- und Buchtitel soll verdeutlichen, dass die Psychoanalyse als Wissenschaft unter anderen Wissenschaften ihre eigenständige Position behaupten kann. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Psychoanalyse heute?!Anne Springer, Karsten Münch, Dietrich Munz (Hg.)
Psychoanalyse heute?!
Eine Publikation der DGPT
EUR 39,90

Führende Psychoanalytiker entwickeln aus klinischer, theoretischer, gesellschaftlich-kultureller und historischer Perspektive eine Standortbestimmung der aktuellen Psychoanalyse. Dabei steht die Reflexion aus deutscher Sicht 60 Jahre nach dem Ende des Nationalsozialismus, der die Psychoanalyse in die Emigration zwang, im Vordergrund. André Green, Anne-Marie Sandler und Rolf Sandell analysieren die Situation zusätzlich aus einem internationalen Blickwinkel. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Macht und OhnmachtAnne Springer, Alf Gerlach, Anne-Marie Schlösser (Hg.)
Macht und Ohnmacht
Eine Publikation der DGPT
EUR 49,90

Der renommierte Tagungsband bietet in seinen Beiträgen Möglichkeiten, wie Psychoanalytiker mit den komplexen Herrschaftsstrukturen und den Vorstellungen von Macht und Ohnmacht, mit denen sie alltäglich konfrontiert sind, umgehen können – in Bezug auf sich selbst, ihre Patienten und in ihrer Verantwortung als aktive Teilnehmer an der Gesellschaft. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zurück