24. und 25. Januar 2014 (Berlin)

2014-01-24 - 2014-01-25

Tagung »Sexuelle Differenz« und Preisverleihungen »Missing Link« und »Link 2 Future«

Welches Spiel spielt sexuelle Differenz in westlichen Kulturen? Nachdem die Geschlechter dekonstruiert sind, stellt sich die Frage nach ihrem Stellenwert erneut: Bleibt die sexuelle Differenz ein zentraler Bezugspunkt nicht nur für die verschiedenen Formen und Gestalten des Sexuellen und des Geschlechts, sondern auch für die symbolische Ordnung selbst? 

Diese Tagung hat sich eine Neubetrachtung dieses anhaltend verstörenden Themas vorgenommen. Die Psychoanalyse hat von Anfang an Differenz ins Zentrum der Sexualität gerückt und hält heute, so die Vermutung, Potentiale für die Geschlechterdebatte bereit, von denen sie gelegentlich selbst nichts weiss. Indem sie das Scheitern geschlechtlicher Identität ins Zentrum der Subjektwerdung stellt, hat sie Geschlecht in einer Dimension verortet, die über Fragen von Repräsentation, Identität oder Normativität hinausweist. Auf diesem Hintergrund sind auch psychoanalytische Begrifflichkeiten, Konzepte wie auch psychoanalytische Praxis zu befragen. 

Wie also lässt sich sexuelle Differenz – auf der Höhe der Geschlechterforschung – psychoanalytisch fassen und gerade auch nicht fassen? Dieserart Fragen wird anhand von Beiträgen aus Theorie, Klinik und Kunst nachgegangen. 

Organisatorische Hinweise: 
Die Tagung wird als Kooperation der IPU Berlin/Psychoanalytische Kulturwissenschaften und des Psychoanalytischen Seminars Zürich (PSZ) veranstaltet. 

Programm: 
Freitag, 24. Januar 2014:
14.00–14.30 Uhr Einführung (Prof. Dr. Insa Härtel, Berlin/Hamburg)
14.30–15.30 Uhr eXistenZen. Differenzen innerhalb der Psychoanalyse und zwischen den Geschlechtern (Dr. Ulrike Kadi, Wien)
15.30–15.45 Uhr Pause
15.45–16.45 Uhr Differenz und Differenzen (Dr. Olaf Knellessen; lic.phil. Pierre Passett; PD Dr. Peter Schneider, Zürich)
16.45–17.15 Uhr Diskussion
17.15–18.00 Uhr Pause mit Imbiss
18.00–19.30 Uhr Encore: One more Effort to Think Sexual Difference (Prof. PhD Joan Copjec, Buffalo)
19.30-20.30 Uhr My Name is Luka call me Catherine (Stephanie Müller, M.A./Klaus Dietl, München)

Samstag, 25. Januar 2014:
09.30–10.30 Uhr Inwieweit besteht die sexuelle Differenz in einer logischen Frage? (Prof. Dr. Monique David-Ménard, Paris)
10.30–11.30 Uhr Symbolische Kastration: Das Zeichen der sexuellen Differenz? (Dr. Tove Soiland, Zürich)
11.30–12.00 Uhr Diskussion
12.00–13.30 Uhr Mittagspause
13.30–14.30 Uhr Sexuelle Differenz in Zeiten des cerebralen Unbewussten (Malabou) (Prof. Dr. Marie-Luise Angerer, Köln)
14.30–15.30 Uhr »Je suis une bombe«. Zwischen Drohung und Verführung oder wie die Frage sexueller Differenz bildlich zündet (Prof. Dr. Sigrid Adorf, Zürich)
15.30–16.00 Uhr Diskussion
17 Uhr Preisverleihung von »The Missing Link. PSZ-Preis für Psychoanalyse und …« sowie von »Link 2 Future«

Veranstaltungstermin:
Freitag, 24. Januar und Samstag, 25. Januar 2014

Veranstaltungsort:
International Psychoanalytic University (IPU)
Stromstrasse 2 
10555 Berlin

Tagungsgebühren:
60€/30€. Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung. Die Zahlung gilt als Anmeldung.

Konto:
Für Deutschland/EU: Insa Haertel, Konto Nr. 1331520294, Hamburger Sparkasse, BLZ : 200 505 50, IBAN: DE70 2005 0550 1331 520294, SWIF T-BIC: HASPDEHHXXX 
Für die Schweiz (ebenfalls in €): ZKB Konto: Knellessen – Tagung Berlin, Konto Nr. 1300-08102945, IBAN CH85 0070 0130 0081 0294 5
Bei allen Überweisungen als Verwendungszweck bitte Namen und Email-Adresse angeben (ggf. Grund der Ermäßigung).

Kontakt:
victoria.preis@ipu-berlin.de

Weitere Informationen und den Flyer zur Tagung finden Sie unter:
www.ipu-berlin.de

Lektüre zum Thema im Psychosozial-Verlag:

Das neue Der Die DasGunter Schmidt
Das neue Der Die Das
Über die Modernisierung des Sexuellen. Aktualisierte Neuauflage
EUR 16,90

Lebendig und mit großer Fachkenntnis berichtet der Autor über partnerschaftliche und familiäre Revolutionen, Veränderungen der Jugendsexualität, geschlechtliche Identitäten, das starre Bildnis von Homo- und Heterosexualität, kurz: über eine Thematik, die jeden Menschen, jede individuelle Persönlichkeit in ihrer Lebensweise betrifft und prägt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Obskure DifferenzenMarlen Bidwell-Steiner, Anna Babka (Hg.)
Obskure Differenzen
Psychoanalyse und Gender Studies
EUR 24,90

Gegenwärtig werden Geschlechtsidentitäten in vielen Kulturen als fragil und wandelbar erlebt. Um den damit verbundenen Erfahrungen besser begegnen zu können, ist eine Zusammenführung von Psychoanalyse und Gender Studies besonders sinnvoll. Durch ihre Expertise in beiden Forschungsrichtungen gelingt es den BeiträgerInnen, die obskuren Differenzen zu beleuchten und verborgene Parallelen herauszuarbeiten. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Katinka Schweizer, Hertha Richter-Appelt (Hg.)
Intersexualität kontrovers
Grundlagen, Erfahrungen, Positionen
EUR 39,90

Es gibt weltweit zahlreiche Menschen, die nicht eindeutig einem biologischen Geschlecht zuzuordnen sind – sie sind intersexuell. Internationale Wissenschaftler, Praktiker und Experten geben in trans- und interdisziplinären Beiträgen einen differenzierten Einblick in die kontroversen Positionen im medizinischen und gesellschaftlichen Umgang mit Intersexualität. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

(Queer-)Feministische PsychologienAnna Sieben, Julia Scholz
(Queer-)Feministische Psychologien
Eine Einführung
EUR 16,90

In diesem Buch werden fünf unterschiedliche, vor allem angloamerikanische Forschungsansätze der queer-feministischen Psychologien vorgestellt, systematisiert und dem deutschsprachigen Lesepublikum zugänglich gemacht. Für alle, die sowohl an Feminismus und queeren Politiken als auch an Psychologie interessiert sind, stellt es eine einmalige Einführung in das Feld dar. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Karin Flaake
Körper, Sexualität und Geschlecht
Studien zur Adoleszenz junger Frauen
EUR 24,90

Die sich entwickelnde Körperlichkeit und Sexualität erschüttert nicht nur die jungen Frauen und Mädchen selbst, sondern auch die Erwachsenen ihrer Umgebung. Sie verändert die Beziehungen in der Familie und zu Gleichaltrigen. Das Erleben der Pubertät erweist sich dabei als sozial geprägt und gesellschaftlich vermittelt. Es ist daher sinnvoll genauer hinzuschauen, auf das was passiert, wenn junge Frauen ihre Pubertät durchleben. Und genau das tut Karin Flaake in ihrem vorliegenden Buch und eröffnet neue Einblicke in die Dimension des Prozesses weiblicher Pubertät. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Ilka Quindeau
Sexualität
EUR 19,90

Seit Beginn gilt das Sexuelle als Schlüsselbegriff der Psychoanalyse und ist nach wie vor von zentraler Bedeutung für jede therapeutische Beziehung. Das Buch vermittelt Grundlagenwissen und lädt dazu ein, die eigenen Ansichten zu hinterfragen und sie in Auseinandersetzung mit dem psychoanalytischen Theoriebestand zu konturieren. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Peter Geißler (Hg.)
Über den Körper zur Sexualität finden
EUR 29,90

Im vorliegenden Sammelband wird aus psychoanalytischer und analytisch-körperpsychotherapeutischer Perspektive der gegenwärtige Stellenwert von Sexualität in Theorie und klinischer Praxis diskutiert. Anhand klinischer Fallbeispiele wird aufgezeigt, wie sich sexuelle Themen in einem rein verbalen und in einem für körperbezogene Interventionen offenen analytischen Setting darstellen, ergänzt um Befunde der Bindungs- sowie Säuglings- und Kleinkindforschung. [ mehr ]

Dieser Titel ist derzeit vergriffen.

KinderszenenBettina Hoeltje
Kinderszenen
Geschlechterdifferenz und sexuelle Entwicklung im Vorschulalter
EUR 22,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

GeschlechterspannungReimut Reiche
Geschlechterspannung
Eine psychoanalytische Untersuchung
EUR 22,90

Der von Reimut Reiche entwickelte Begriff der Geschlechterspannung steht im Kontrast zu Rollenkonzepten, die alles an Frau und Mann in "soziosexuellen Rollen" aufgehen lassen. Reiche zufolge erscheint das Geschlecht vielmehr in zwei Gestalten, deren soziale Erscheinungsform die Geschlechterspannung ist. Diese hebt gleichermaßen ab auf eine Spannung zwischen den Geschlechtern und auf eine Spannung im einzelnen Individuum. Beide Formen werden unter psychoanalytischen Gesichtspunkten dargestellt und an Beispielen erläutert. [ mehr ]

Dieser Titel ist derzeit vergriffen.

Anne Springer, Karsten Münch, Dietrich Munz (Hg.)
Sexualitäten
Eine Publikation der DGPT
EUR 19,90

Die Autorinnen und Autoren dieses Bandes reflektieren aus heutiger Sicht mit unterschiedlichen Perspektiven ein zentrales Thema der Psychoanalyse in Überlegungen zur Theorie und Behandlungstechnik: die Sexualität. Im Zentrum steht dabei die Aktualität des Triebkonzepts. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Sexuelle WeltenVolkmar Sigusch
Sexuelle Welten
Zwischenrufe eines Sexualforschers
EUR 29,90

Volkmar Sigusch, einer der angesehensten Sexualforscher der Gegenwart, erörtert in kurzen Essays aktuelle sexuelle Fragen und Probleme – vom Strukturwandel der Sexualität bis hin zum Wechsel des Geschlechts.  [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Schnittmuster des GeschlechtsRainer Herrn
Schnittmuster des Geschlechts
Transvestitismus und Transsexualität in der frühen Sexualwissenschaft
EUR 29,90

Anhand von weitgehend unbekanntem Archiv- und Bildmaterial stellt Herrn den wissenschafts- und sozialgeschichtlichen Diskurs um die Transvestiten und Transsexuellen im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts dar. Die heute nahezu vergessene Rolle des Sexualwissenschaftlers und -reformers Magnus Hirschfeld (1868–1935) und seines Instituts für Sexualwissenschaft steht dabei im Mittelpunkt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Geschlecht zwischen Spiel und ZwangHertha Richter-Appelt, Andreas Hill (Hg.)
Geschlecht zwischen Spiel und Zwang
EUR 29,90

Die Beiträge dieses Tagungsbandes greifen moderne Betrachtungen von Geschlecht und sexueller Identität interdisziplinär auf und beschreiben Formen der hetero- und homosexuellen Beziehungsgestaltung am Anfang des 21. Jahrhunderts. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Gunter Schmidt, Bernhard Strauß (Hg.)
Sexualität und Spätmoderne
Über den kulturellen Wandel der Sexualität
EUR 29,90

Der Übergang von der Moderne in die Spätmoderne wird als Zeit profunden Umbruchs beschrieben, in der uns bekannte Formen der Arbeit, der Freizeit, der Kindheit und Jugend, der Information, des sozialen und privaten Lebens, der Politik und Kultur durch vielfältig andere ergänzt oder gar ersetzt werden. In diesem Band untersuchen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen die Erscheinungsformen sexuellen Wandels in der Gegenwart und deren gesellschaftliche Hintergründe. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Ada Borkenhagen, Elmar Brähler (Hg.)
psychosozial 135: Intersexualitäten
(37. Jg., Nr. 135, 2014, Heft I)
EUR 19,90

Dieser Titel ist derzeit vergriffen.

Institut für Psychoanalyse und Psychotherapie Heidelberg-Mannheim und Heidelberger Institut für Tiefenpsychologie (Hg.)
Psychoanalyse im Widerspruch Nr. 49: Sexualitäten
Nr. 49, 2013, Heft 1
EUR 19,90

Dieser Titel ist derzeit vergriffen.

Spiel mit den Geschlechtsrollen (PDF-E-Book)Almuth Bruder-Bezzel
Spiel mit den Geschlechtsrollen (PDF-E-Book)
psychosozial 66 (1996), 123-134
EUR 5,99

Sofort-Download

Psyche
Psyche
Psychoanalyse und Sexualität 52. Jahrgang Heft 12 1998
EUR 5,99

Dieser Titel ist derzeit vergriffen.

Ethel S. Person, Lionel Ovesey
Psychoanalytische Theorien zur Geschlechtsidentität
Psyche, 1993, 47(6), 505-529
EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage



Zurück