21. bis 24. März 2018 (Berlin)

2018-03-21 - 2018-03-24

Deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 2018 »Psychosomatik als Perspektive«

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

die vergangenen Jahrzehnte haben den Industrienationen nicht nur einen bislang nie erreichten Wohlstand gebracht, sondern auch die Gesellschaft grundlegend verändert. Der Wunsch nach effizientem Handeln beeinflusst nicht nur die Arbeitsabläufe, sondern auch die Beziehungen zwischen den Einzelnen und deren Selbstverständnis.

Aus medizinischer Sicht spiegelt sich der Erfolg der Industrialisierung vor allem in einer erheblich gestiegenen Lebenserwartung wider, jedoch birgt die zunehmende Standardisierung und Ökonomisierung auch in der Medizin die Gefahr, die betroffenen Personen aus dem Blick zu verlieren.

Die Psychosomatik ist für viele mit der Hoffnung verknüpft, eine Antwort zu finden, wie das ›Subjekt‹ trotz allem im klinischen Alltag bewahrt werden kann, und zu verstehen, über welche psychischen und biologischen Mechanismen individuelle Belastungen zur Entstehung von allgemeinen Erkrankungen beitragen.

Der Deutsche Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie 2018 adressiert einige der brisanten Fragen zur Bedeutung der Ökonomie für die Art, wie wir miteinander leben, wonach wir streben, für unser Verstehen und Erleben von Erkrankung und für die Bedingungen unter denen wir psychotherapeutisch und medizinisch handeln. Und natürlich die Frage, warum wir wählen, so zu leben wie wir leben?

Wir freuen uns sehr, mit Ihnen im März 2018 in Berlin gemeinsam zu diskutieren.

Mit herzlichen Grüßen

Matthias Rose für das Kongressteam der Charité

Themengebundene Plenarveranstaltungen:

• Wirtschaftliches Handeln – Ursache oder Lösung der Probleme in der medizinischen Versorgung?

• Anpassung oder Widerstand – Welche psychoimmunologischen Mechanismen entscheiden über Gesundheit und Krankheitsentstehung?

• Psychosomatik als Konsequenz oder Vision – Welche Relevanz hat die Ökonomie auf das Handeln und Denken in der Psychosomatik?

• Value Based Health Care – Kann die Messung von Patient-Reported Outcomes (PRO) die Medizin transformieren?

Termin:

21. bis 24. März 2018


Veranstaltungsort:

Urania Berlin e.V.
An der Urania 17
10787 Berlin

Veranstalter:

Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Medizin und Ärztliche Psychotherapie (DGPM) e.V.
Deutsches Kollegium für Psychosomatische Medizin (DKPM)

Kosten und Anmeldung:

Für die Teilnahme an der Tagung ist eine Anmeldung erforderlich. Informationen zur Anmeldung und den Kosten finden Sie unter:
2018.deutscher-psychosomatik-kongress.de

Weitere Informationen:

2018.deutscher-psychosomatik-kongress.de

Passende Lektüre im Psychosozial-Verlag:

Formen des AndersverstehensTimo Storck
Formen des Andersverstehens
Psychoanalytische Teamarbeit in der teilstationären Behandlung bei psychosomatischen Erkrankungen
EUR 59,90

Timo Storck untersucht die Verläufe von acht Behandlungen mit psychosomatisch erkrankten PatientInnen in psychoanalytisch ausgerichteter teilstationärer Behandlung. Die Auswertung dieser empirischen Daten ergänzt er durch konzeptuelle und methodologische Überlegungen: zu psychoanalytischen Konzeptionen psychosomatischer Erkrankungen, zu Theorie und Praxis von Klinikbehandlungen sowie zu einer psychoanalytischen Hermeneutik. Daraus entwickelt er schließlich Folgerungen für das Verhältnis von Verstehen und Veränderung im Behandlungsprozess. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Psychosomatik im Wandel der ZeitenJohannes Kruse, Uwe Gieler, Falk Leichsenring, Frank Leweke, Hans-Jürgen Wirth (Hg.)
Psychosomatik im Wandel der Zeiten
50 Jahre Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie Gießen
EUR 36,90

In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat sich die Psychotherapie und Psychosomatische Medizin deutlich verändert. Wesentliche Impulse für diese Weiterentwicklung gingen und gehen von der Gießener Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie aus, deren Arbeit von vielen renommierten Forschern und Klinikern geprägt wurde, allen voran von Horst-Eberhard Richter. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Die Reanimation der PsychosomatikJürg G. Kollbrunner
Die Reanimation der Psychosomatik
Kritische Bestandsaufnahme und Zukunftsperspektiven
EUR 39,90

Moderne Bedrohungen des Zusammenlebens erfordern eine neue Psychosomatik, in der das durch Genetik und Hirnphysiologie bestätigte psycho- und familiendynamische Wissen konsequent umgesetzt wird. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Allgemeine psychoanalytische Neurosenlehre, Psychosomatik und SozialpsychologieSiegfried Zepf
Allgemeine psychoanalytische Neurosenlehre, Psychosomatik und Sozialpsychologie
Ein kritisches Lehrbuch. Band I-III
EUR 79,00

In diesem Lehrbuch werden die unterschiedlichen wissenschaftstheoretischen Bestimmungsversuche der Psychoanalyse, die verschiedenen Auffassungen ihrer Begriffe sowie ihre Konzepte der psychoanalytischen Psychosomatik und der Sozialpsychologie kritisch diskutiert und erstmalig in einen systematischen Zusammenhang gebracht. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Psychosomatik und KleinkindforschungWolfgang E. Milch, Hans-Jürgen Wirth (Hg.)
Psychosomatik und Kleinkindforschung
EUR 34,00

Pathogene Einflüsse der frühesten Lebenszeit, insbesondere der frühen Mutter-Kind-Beziehung, sind ein wesentlicher Faktor, für das spätere Auftreten psychosomatischer Erkrankungen. Der averbale "Dialog" (Spitz) zwischen Mutter und Kind bildet die Grundlage für die weitere psychische Entwicklung, auf der sich u.a. die Objektbeziehungen, die Realitätsprüfung und die Möglichkeit einer befriedigenden narzisstischen Regulation aufbauen. Die Säuglings- und Kleinkindforschung hat eine Fülle empirisch begründeter Ergebnisse geliefert, die eine mangelnde psychophysische Belastbarkeit im späteren Leben und eine Anfälligkeit für psychosomatische Symptome erklären können. Auf dem Hintergrund der älteren Arbeiten von Rene Spitz, Hans Müller-Braunschweig u. a. werden die wichtigsten neuen Ergebnisse aus der Säuglings- und Kleinkindforschung aufgenommen und in ihrer Relevanz für die Entstehung psychosomatischer Erkrankungen diskutiert. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Matthias David, Friederike Siedentopf, Jan-Peter Siedentopf, Mechthild Neises (Hg.)
Willkommen und Abschied - Psychosomatik zwischen Präimplantationsdiagnostik und palliativer Karzinomtherapie
Beiträge der Jahrestagung 2004 der DGPFG
EUR 4,50

Der Band beinhaltet die Beiträge zur 33. Jahrestagung der DGPFG zum Thema »Willkommen und Abschied – Psychosomatik zwischen Präimplantationsdiagnostik und palliativer Karzinomtherapie« und präsentiert die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Psychosomatischen Gynäkologie und Geburtshilfe. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

MagersuchtGünter H. Seidler (Hg.)
Magersucht
Öffentliches Geheimnis
EUR 24,90

Die vorliegenden Beiträge befassen sich aus dem Blickwinkel unterschiedlicher therapeutischer Schulen mit den verschiedenen Formen der Erkrankung, Modellen zum theoretischen Verständnis und Möglichkeiten der Therapie. Statt auf eine schnelle Heilung zu setzen, betonen die Beiträger die Notwendigkeit, zunächst ein umfassendes Verständnis für das Anliegen magersüchtiger Menschen zu entwickeln, um ihnen eine angemessene Behandlung zu ermöglichen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Hungern, um zu leben - die Paradoxie der MagersuchtGünter Reich, Antje von Boetticher
Hungern, um zu leben - die Paradoxie der Magersucht
Psychodynamische und familientherapeutische Konzepte
EUR 22,90

Anorexie stellt sich als vielschichtiges Krankheitsgeschehen dar, bei dem soziale, psychische, familiendynamische und somatische Einflüsse ineinander wirken. Anhand konkreter Falldarstellungen aus ihrer langjährigen Praxis verdeutlichen Günter Reich und Antje von Boetticher, wie das Essverhalten und das Körperbild in das psychodynamische sowie familien- und paartherapeutische Vorgehen eingebunden werden kann. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Peter Joraschky, Hedda Lausberg, Karin Pöhlmann (Hg.)
Körperorientierte Diagnostik und Psychotherapie bei Essstörungen
EUR 36,90

In diesem Buch werden die aktuellen wissenschaftlichen und klinischen Ergebnisse zur Grunddimension des gestörten Körpererlebens bei PatientInnen mit Essstörungen vorgestellt und auf verschiedenen Störungsebenen differenziert. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Trauma und SchmerzAndré Karger, Rudolf Heinz (Hg.)
Trauma und Schmerz
Psychoanalytische, philosophische und sozialwissenschaftliche Perspektiven
EUR 22,90

Endlich ein Werk, das die Auseinandersetzung mit der individuellen und kulturellen Dimension von Trauma und Schmerz aus den unterschiedlichen Perspektiven der Psychoanalyse, der Philosophie und der Sozialwissenschaften mit einem interdisziplinären Ansatz betrachtet. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Aus dem Tunnel der Depression  Christine Gräff, Maria L.
Aus dem Tunnel der Depression
Ein Entwicklungsweg mit Konzentrativer Bewegungstherapie
EUR 24,90

In diesem einmaligen Bericht schildern Therapeutin und Patientin aus je eigener Perspektive die erfolgreiche Behandlung einer Depression mit der Methode der Konzentrativen Bewegungstherapie, einer körperorientierten Psychotherapie. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Depression, Manie und schizoaffektive PsychosenHeinz Böker (Hg.)
Depression, Manie und schizoaffektive Psychosen
Psychodynamische Theorien, einzelfallorientierte Forschung und Psychotherapie
EUR 44,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Psychotherapie im Alter Nr. 16: Depressionen, herausgegeben von Manfred Wolfersdorf und Johannes KippPeter Bäurle, Johannes Kipp, Meinolf Peters, Hartmut Radebold, Astrid Riehl-Emde, Angelika Trilling, Henning Wormstall (Hg.)
Psychotherapie im Alter Nr. 16: Depressionen, herausgegeben von Manfred Wolfersdorf und Johannes Kipp
4. Jahrgang, Nr. 16, 2007, Heft 4
EUR 19,90

kurztext [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

George Downing
Die Behandlung von Essstörungen (PDF-E-Book)
Psychoanalyse & Körper, Nr. 1 (2002), 9-35
EUR 5,99

Sofort-Download

Kathrin Mörtl
Tagungsbericht. Integrative Trends in der Psychotherapieforschung: Das 41. »International Meeting of the Society for Psychotherapy Reasearch« (PDF-E-Book)
Psychotherapie und Sozialwissenschaft 2010, 12(2), 95-101
EUR 5,99

Sofort-Download

Kathrin Mörtl, Franziska Lamott
Wie wird Veränderung in der Psychotherapieforschung gemessen? Ein Plädoyer für triangulierende Forschung (PDF-E-Book)
Psychotherapie und Sozialwissenschaft 2010, 12(2), 7-28
EUR 5,99

Sofort-Download

Zurück