18. bis 20. Oktober 2018 (Alpbach)

2018-10-18 - 2018-10-20

Kongress Essstörungen 2018

Anorexia & Bulimia nervosa, Binge Eating Disorder, Adipositas / Obesity

26. Internationale Wissenschaftliche Tagung

Für Betroffene, Angehörige und Expertinnen zugänglich.

Termin:

18. bis 20. Oktober 2018

Veranstaltungsort:

Congress Centrum Alpbach
A-6236 Alpbach 246
www.congressalpbach.com

Wissenschaftliche Leitung:

Prof. (FH) Karin Waldherr, Dr. Sc, Mag. Sc.
Ferdinand Porsche FernFH Wiener Neustadt, Austria
Prof. Günther Rathner, Ph.D. Innsbruck Medical University Innsbruck, Austria

Wissenschaftliche Co-Leitung:
Prof. Ursula Bailer, M.D., Medical University of Vienna, Austria
Prof. Andreas Karwautz, M.D., Medical University of Vienna, Austria

Kongressorganisation:

Netzwerk Essstörungen

in Zusammenarbeit mit
Österreichische Gesellschaft für Essstörungen
www.oeges.or.at

Medizinische Universität Innsbruck
www.i-med.ac.at


Kongresssekretariat:

Netzwerk Essstoerungen
Tempistrasse 22
A-6020 Innsbruck
Austria
Phone+43-512-57 60 26 Fax+43-512-58 36 54
info@netzwerk-essstoerungen.at

Weitere Informationen:

www.netzwerk-essstoerungen.at

Passende Lektüre im Psychosozial-Verlag:

Tanz der AnorexieOlga Khvostova, Marc Willmann
Tanz der Anorexie
Bewegungs- und Tanztherapie bei Magersucht
EUR 22,90

Tanz- und Bewegungstherapie ermöglichen den meist weiblichen Patientinnen, die an Magersucht und anderen Essstörungen erkrankt sind, ihr gestörtes Körperbild zu korrigieren und durch Bewegung, Tanz und Ausdrucksgestaltung zu einem veränderten Körpererleben und einem gesunden Körperselbstbild zurückzufinden. Die AutorInnen leisten eine Aufarbeitung des internationalen Diskussionsstandes in der Theoriebildung der Tanz- und Bewegungstherapie im Kontext der Körperpsychotherapien und geben eine Übersicht über den Stand der empirischen Forschung. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Hungern, um zu leben - die Paradoxie der MagersuchtGünter Reich, Antje von Boetticher
Hungern, um zu leben - die Paradoxie der Magersucht
Psychodynamische und familientherapeutische Konzepte
EUR 22,90

Anorexie stellt sich als vielschichtiges Krankheitsgeschehen dar, bei dem soziale, psychische, familiendynamische und somatische Einflüsse ineinander wirken. Anhand konkreter Falldarstellungen aus ihrer langjährigen Praxis verdeutlichen Günter Reich und Antje von Boetticher, wie das Essverhalten und das Körperbild in das psychodynamische sowie familien- und paartherapeutische Vorgehen eingebunden werden kann. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

MagersuchtGünter H. Seidler (Hg.)
Magersucht
Öffentliches Geheimnis
EUR 24,90

Die vorliegenden Beiträge befassen sich aus dem Blickwinkel unterschiedlicher therapeutischer Schulen mit den verschiedenen Formen der Erkrankung, Modellen zum theoretischen Verständnis und Möglichkeiten der Therapie. Statt auf eine schnelle Heilung zu setzen, betonen die Beiträger die Notwendigkeit, zunächst ein umfassendes Verständnis für das Anliegen magersüchtiger Menschen zu entwickeln, um ihnen eine angemessene Behandlung zu ermöglichen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

 

Zurück