1. bis 3. März (Dresden)

2018-03-01 - 2018-03-03

Jahrestagung der DeGPT: Trauma und Gesellschaft – Psychotraumatologie im gesellschaftlichen Diskurs

20 Jahre Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) erlaubt einen Rückblick und eine Standortbestimmung. War die Diagnose Posttraumatischen Belastungsstörungen 1997 noch weitgehend unbekannt, belächelt oder abgelehnt, so ist sie heute ein allseits bekanntes, akzeptiertes Krankheitsbild. Der Begriff der Traumatisierung ist in der Gesellschaft angekommen. Folgen schwerer psychischer Verletzungen durch Terroranschläge, körperliche oder sexuelle Gewalt, Flucht, Folter, Unfälle und Naturkatastrophen werden in den Medien diskutiert, Informationen über Symptome und Hilfsmöglichkeiten überschwemmen das Netz.

Die Jahrestagung ist eine gute Gelegenheit, die gesellschaftliche Debatte und den aktuellen wissenschaftlichen Stand der Psychotraumatologie zu reflektieren und zu bereichern

ReferentInnen:
Dr. Dr. Elisabeth Binder, Max-Planck-Gesellschaft, München
Prof. Dr. Barbara Kavemann, Frauen ForschungsInstitut Freiburg
Prof. Dr. Astrid Lampe, Medizinische Universität Innsbruck
Prof. Dr. Dr. Andreas Maercker, Universität Zürich
Prof. Dr. Herfried Münkler, Humboldt-Universität zu Berlin
Prof. Dr. Marina Münkler, Technische Universität Dresden
Prof. Dr. Franz Resch, Universitätsklinikum Heidelberg
Josef I. Ruzek, PhD, U.S. Department of Veterans Affairs, Washington DC
Eli Somer, PhD, University of Haifa
Prof. Dr. Andreas Zick, Universität Bielefeld

Tagungsleitung:
Dr. Julia Schellong (Tagungspräsidentin)
Prof. Dr. Silke Birgitta Gahleitner

Termin:
1. bis 3. März

Veranstalter:
Deutschsprachige Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT)

Veranstaltungsort:
Messe Dresden
Messering 6
01067 Dresden

Kosten:
Tagungsgebühren insgesamt: 310€
Tageskarte: 150€

Weitere Informationen zu Gebühren unter: www.jahrestagungdegpt.org

Anmeldung und Kontakt:
Anja Kutzer
Telefon: 040 741054203
E-Mail: a.kutzer@isd-hamburg.de

Kirsten Lehmann
Telefon: 040 741054589
E-Mail: k.lehmann@isd-hamburg.de

Simone Mollenhauer
Telefon: 040 741054221
E-Mail: s.mollenhauer@isd-hamburg.de

Anmeldung unter: www.conftool.pro

Weitere Informationen:
www.jahrestagungdegpt.org

Passende Lektüre im Psychosozial-Verlag:

Sexuelle KomplextraumataGabriele Kahn
Sexuelle Komplextraumata
Das Innere-Kinder-Retten als wirksames Verfahren der sanften Traumaverarbeitung
EUR 32,90

Sexuelle Komplextraumata in Kindheit und Jugend führen zu einer Beschädigung der Sexualität, einem Vertrauensverlust in alle Menschen und in zu einem ausgeprägten Selbstverlust. Das von Gabriele Kahn entwickelte Verfahren des Inneren-Kinder-Rettens eröffnet einen schonenden, nicht konfrontativen Weg, um den Betroffenen die Integration ihrer abgespaltenen Persönlichkeitsanteile zu erleichtern. [ mehr ]

Dieser Titel erscheint im Juni 2018.

Margret Dörr, Johannes Gstach (Hg.)
Trauma und schwere Störung
Pädagogische Arbeit mit psychiatrisch diagnostizierten Kindern und Erwachsenen. Jahrbuch für Psychoanalytische Pädagogik 23
EUR 24,90

Mit welchen strukturellen, institutionellen, kulturellen und methodischen Herausforderungen sehen sich Pädagoginnen und Pädagogen konfrontiert, wenn sie mit Menschen arbeiten, die als psychiatrisch krank diagnostiziert wurden oder von psychischer Erkrankung bedroht sind? Die hier versammelten Beiträge ermöglichen einen fundierten Einblick in gelungene, aber auch misslungene Praxiserfahrungen in unterschiedlichsten pädagogischen Kontexten mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Familien. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Ekel als Folge traumatischer ErfahrungenRalf Vogt (Hg.)
Ekel als Folge traumatischer Erfahrungen
Psychodynamische Grundlagen und Studien, psychotherapeutische Settings, Fallbeispiele
EUR 29,90

Ein bisher sträflich vernachlässigtes Thema in der Psychotraumatologie wird erstmals von bekannten Fachwissenschaftlern in der zentralen Bedeutung hervorgehoben. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

TraumaMathias Hirsch
Trauma
EUR 16,90

Eine umfassende Betrachtung verschiedener Formen des Traumas, seiner Ursprünge und Therapien unter dem Gesichtspunkt des Traumas als Ursache schwerer psychischer Störungen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Trauma und KonfliktAnne-Marie Schlösser, Kurt Höhfeld (Hg.)
Trauma und Konflikt
Eine Publikation der DGPT
EUR 36,00

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Sucht und TraumaDieter Kunzke
Sucht und Trauma
Grundlagen und Ansätze einer psychodynamisch-integrativen Behandlung
EUR 39,90

Der Autor erörtert Grundlagen, Ansätze und Möglichkeiten psychodynamisch-integrativer Behandlungsmodelle für komorbide süchtige und traumatisierte Patienten. Sowohl theoretische Grundlagen aus der Neurobiologie und Tiefenpsychologie als auch praktische Behandlungstechniken und -strategien werden ausführlich diskutiert. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Ralf Vogt (Hg.)
Körperpotenziale in der traumaorientierten Psychotherapie
Aktuelle Trends in körperorientierter Psychotraumatologie, Hirnforschung und Bewegungswissenschaften Konzepte, Studien, Fallberichte
EUR 29,90

Der Band vereint erstmals im großen Maßstab interdisziplinäre Bereiche der Psychotraumatologie sowie der modernen körperorientierten Psychotherapie. Er enthält Beiträge von Theoretikern, Therapeuten und mutigen Klienten. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Matthias Franz, Beate West-Leuer (Hg.)
Bindung - Trauma - Prävention
Entwicklungschancen von Kindern und Jugendlichen als Folge ihrer Beziehungserfahrungen
EUR 36,90

Die Verletzung kindlicher Bindungs- und Entwicklungsbedürfnisse hat lebenslange Folgen. Bindungsorientierte Prävention berücksichtigt diese Zusammenhänge. Hierzu werden Grundlagen und konkrete Beispiele vermittelt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Christine Geißler, Peter Geißler, Otto Hofer-Moser (Hg.)
Körper, Imagination und Beziehung in der Traumatherapie
EUR 32,00

Die Beiträge dieses Buches zeigen auf, wie die zeitgenössische Psychotraumatologie psychoanalytisches Denken und Handeln beeinflusst. Im Spannungsfeld von Psychoanalyse und Körper entwickeln sich dadurch neue therapeutische Möglichkeiten. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Trauma und ParanoiaRotraut De Clerck (Hg.)
Trauma und Paranoia
Individuelle und kollektive Angst im politischen Kontext
EUR 19,90

Auf der Ebene des traumatisierten Individuums sind es unbestimmte imaginäre Feinde, die es angreifen und ihm auflauern, auf der Ebene der Politik sind es Parteien oder Institutionen, auf der Ebene der Gesellschaft sind es andere Völker und Staaten. Über diese Linie von der Mikro- hin zur Makroebene machen die Beiträger dieses Bandes den Zusammenhang von Trauma und Paranoia im Falle kriegerischer Auseinandersetzungen verstehbar und loten seine Relevanz für Gesellschaftsanalysen aus. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Trauma und SchmerzAndré Karger, Rudolf Heinz (Hg.)
Trauma und Schmerz
Psychoanalytische, philosophische und sozialwissenschaftliche Perspektiven
EUR 22,90

Endlich ein Werk, das die Auseinandersetzung mit der individuellen und kulturellen Dimension von Trauma und Schmerz aus den unterschiedlichen Perspektiven der Psychoanalyse, der Philosophie und der Sozialwissenschaften mit einem interdisziplinären Ansatz betrachtet. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verletzte SeelenGünter H. Seidler, Wolfgang U. Eckart (Hg.)
Verletzte Seelen
Möglichkeiten und Perspektiven einer historischen Traumaforschung
EUR 29,90

Seidler und Eckart erweitern die historische Traumaforschung um klinische und kulturelle Deutungsmuster für Traumafolgestörungen. Leitend sind dabei die Fragen, wie eine Kultur durch Traumatisierungen beeinflusst wird und wie sie auf Traumatisierungen und auf Traumatisierte reagiert. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Die traumatische NeuroseEsther Fischer-Homberger
Die traumatische Neurose
Vom somatischen zum sozialen Leiden
EUR 9,90

Esther Fischer-Homberger zeigt anhand der Geschichte der traumatischen Neurose (Unfalls-, Kriegs-, Versicherungs-Neurose), wie eng psychiatrische Theorie und praktische Bedürfnisse verflochten sind. Das Buch vermittelt einen Überblick über die Entstehung, den Verlauf und die Bedeutung der traumatischen Neurose. »Nach wie vor eines der wichtigsten Bücher zur Geschichte der Psychotraumatologie, umfassend und gleichzeitig konzis!« Ulrich Schnyder [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Aktuelle Entwicklungen in der PsychotraumatologieGünter H. Seidler, Parfen Laszig, Ralph Micka, Björn V. Nolting (Hg.)
Aktuelle Entwicklungen in der Psychotraumatologie
Theorie - Krankheitsbilder - Therapie
EUR 29,90

Der aktuelle Stand zur Konzeptualisierung von Traumafolgestörungen und zu den gegenwärtig gut erprobten Traumatherapieverfahren wird von international ausgewiesenen Experten umfassend und verständlich dargestellt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zurück