Aktuelles

Sein oder Ich-Sein – Facetten der Identitätsbildung in unserer multioptionalen Gesellschaft

Wie kann Identitätsfindung noch gelingen?
Viele Kinder und Jugendliche entziehen sich mit unterschiedlichsten Strategien dem Druck: externalisieren, internalisieren oder flüchten. Angriff, Totstellen oder Flucht – die urmenschlichen Reaktionen auf existenzbedrohenden Stress. Bewährte und vertraute Normen scheinen zu verschwinden – aber sind sie das wirklich? Ist das existenziell relevante Zugehörigkeitssystem Familie nicht bedeutungsvoller als je zuvor – gerade angesichts transgenerational weitergegebener Stress- und Verarbeitungsmuster ?
Wie können wir unsere Patient*innen und ihre Familien dabei hilfreich unterstützen?


Termin:
22. bis 24. März 2019

Veranstalter:

Berufsverband der Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen (bkj)
Brunnenstraße 53
65307 Bad Schwalbach
info@bkj-ev.de

Weitere Informationen:

www.bkj-ev.de



Mehr zur Tagung finden Sie außerdem in unserem Veranstaltungskalender.

Zurück