Aktuelles

Männlichkeit, Sexualität und Elternschaft

Vom 3. bis 5. März 2017 wird in Obergurgl wieder eine Tagung zum Thema »Männlichkeit, Sexualität und Elternschaft« stattfinden. Die Tagung setzt das Leitthema »Psychoanalyse des Jungen und des Mannes« mit klinischen wie auch mit konzeptuellen Beiträgen fort. Dabei liegt ein Schwerpunkt der diesjährigen Tagung auf der Beziehung zwischen Vätern und Töchtern und der Entwicklung von Kindern und ihren Familien nach einer reproduktionsmedizinisch assistierten Geburt, nimmt aber auch weitergehende Fragen zur Männlichkeit und Väterlichkeit auf.

Geplante Vorträge:

Arne Burchartz (Öhringen) – »Adoleszente Mädchen und Väter«
Hans Hopf (Mundelsheim) - »Das Mädchen im Beziehungsdreieck - Beziehung, Ängste und Über-Ich-Entwicklung«
Doris Mauthe-Schonig (Berlin) – »Die Erfindung des Vaters - Behandlung eines fünfjährigen Jungen mit lesbischen Eltern«
Karin Lebersorger (Wien) – »Wunschkinder zwischen Heimlichkeit und Zweifel –
Herausforderungen für die Eltern-Kind-Beziehung nach medizinisch assistierter Reproduktion«
Michael Diamond (Los Angeles) – »The Intimate Embrace, the Whiff of Murder: Primordial Vulnerability and Masculine Sexuality« (»Die intime Umarmung, der Hauch des Mordes: frühe Verletzlichkeit und männliche Sexualität« Deutsche Übersetzung wird vorliegen)
Helmwart Hierdeis (Dießen) – »Kalte Welt. Ein tiefenhermeneutischer Versuch zur Vater-Sohn-Beziehung in Karl Ove Knausgards Roman ›Sterben‹«
Martin Teising (Berlin) – »Autorität in der Beziehung zwischen den Generationen«
Josef Christian Aigner (Innsbruck) – »Vater, Mutter und die Entwicklung der männlichen Sexualität – wovor Genderforscherinnen und Genderforscher Angst haben könnten«

Detaillierte Informationen zur Tagung finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Von den ReferentInnen und zum Thema ist im Psychosozial-Verlag u.a. erschienen:

Der andere MannJosef Christian Aigner (Hg.)
Der andere Mann
Ein alternativer Blick auf Entwicklung, Lebenslagen und Probleme von Männern heute
EUR 24,90

Die Autoren gehen auf Probleme und Nöte von Männern, ihren Werdegang, ihre Eigenarten und Wünsche ein. Ihr Ziel ist es herauszufinden, wie es Männern geht und wie Männlichkeit jenseits von »Geschlechterkampf«, negativen Pauschalurteilen und männerrechtlicher Rhetorik verstanden werden kann. Erwachsenwerden, Vaterschaft, Bildung und Spiritualität, Philosophie und Religion können dem »anderen Mann« solche alternativen Wege eröffnen. Darüber hinaus gehen die Autoren auf Umbrüche in heutigen Männerbiografien sowie auf Hilfestellungen für Männer ein. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Hans-Geert Metzger, Frank Dammasch (Hg.)
Männlichkeit, Sexualität, Aggression
Zur Psychoanalyse männlicher Identität und Vaterschaft
EUR 29,90

Angesichts divergierender zeitgeschichtlicher Strömungen ist Männlichkeit in eine fundamentale Kritik geraten. Die psychoanalytischen AutorInnen analysieren anhand von klinischen Erfahrungen und konzeptuellen Überlegungen die Krisen und Konflikte männlicher Identität. Sie zeigen die unbewusste Dimension dieser Identität auf und entwickeln aus der Kritik an Männlichkeit Konzepte, die biologische, psychische und soziale Anteile integrativ berücksichtigen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Stiftung Männergesundheit (Hg.)
Sexualität von Männern
Dritter Deutscher Männergesundheitsbericht
EUR 39,90

Das Thema Sexualität begegnet uns überall: in Filmen und Büchern, in der Werbung, in der Presse und im Internet. Doch wie sieht es mit der sexuellen Gesundheit in Deutschland wirklich aus? Der vorliegende Dritte Deutsche Männergesundheitsbericht wirft einen aktuellen Blick auf die vielseitigen Facetten der Sexualität von Männern sowohl aus sozialwissenschaftlichen als auch aus medizinischen Perspektiven. 40 Expertinnen und Experten analysieren in 31 Beiträgen den erreichten Stand, zeigen Defizite auf und geben umfangreiche Handlungsempfehlungen. [ mehr ]

Dieser Titel erscheint im April 2017.

Josef Christian Aigner, Gerald Poscheschnik (Hg.)
Kinder brauchen Männer
Psychoanalytische, sozialpädagogische und erziehungswissenschaftliche Perspektiven
EUR 24,90

Während Erziehung und Bildung lange Zeit als »Frauensache« angesehen wurde, gewinnt neuerdings die Bedeutung von Männern in der Pädagogik ebenso wie in der Familie zunehmend an Aufmerksamkeit. Die Beiträgerinnen und Beiträger analysieren und diskutieren die Gründe der aktuellen Situation, geben einen Überblick über den gegenwärtigen Fachdiskurs und erörtern die neuesten Forschungsergebnisse. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Die Bedeutung des Vaters in der weiblichen AdoleszenzAlba Polo
Die Bedeutung des Vaters in der weiblichen Adoleszenz
Psychoanalyse als narrative Untersuchungsmethode in der Entwicklungspsychologie
EUR 49,90

Die Studie untersucht die subjektive und unbewusste Bedeutung der Vaterfigur in der Entwicklung weiblicher Adoleszenter. Methodisch integriert sie Erzählforschung und Psychoanalyse zu einem intersubjektiven Paradigma. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Der ferne VaterJosef Christian Aigner
Der ferne Vater
Zur Psychoanalyse von Vatererfahrung, männlicher Entwicklung und negativem Ödipuskomplex
EUR 29,90

»Der österreichische Psychoanalytiker schuf ein Werk, das ein Gesamtbild der Vaterfigur in der Psychoanalyse, aber auch in der Gesellschaft zeichnet. […] Er führt ein Plädoyer für familien- und sozialpolitische Maßnahmen, die das Zusammenleben der Kinder mit Vater-Männern auf allen Ebenen einleiten.« Andrea Schneider in Deutsches Ärzteblatt PP [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Heinz Walter, Andreas Eickhorst (Hg.)
Das Väter-Handbuch
Theorie, Forschung, Praxis
EUR 69,90

Die 38 Originalbeiträge fokussieren auf Vaterschaft und Vatersein in einem bislang nicht erreichten Perspektivenreichtum. Dabei wird nicht nur der aktuelle Stand der Väterforschung rekapituliert, sondern es werden auch Einblicke in die konkrete Väterarbeit eröffnet – ein solides Nachschlagewerk für all jene, die sich mit Väter-, Gender- oder Gleichstellungsfragen auseinandersetzen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Karin Flaake
Neue Mütter - neue Väter
Eine empirische Studie zu veränderten Geschlechterbeziehungen in Familien
EUR 29,90

Gemeinsam für Kinder und Hausarbeit zuständig zu sein, ist eine Herausforderung für Eltern. Dennoch profitieren oft sowohl die Eltern als auch die Kinder davon. Die Autorin legt eine differenzierte psychoanalytisch orientierte empirische Studie zur Veränderung von Geschlechterbildern vor, in der sowohl Eltern als auch Kinder zu Wort kommen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Thilo Maria Naumann
Eltern heute - Bedürfnisse und Konflikte
Psychoanalytisch-pädagogische Elternarbeit in der Kita
EUR 22,90

Elternschaft ist ein intensives Beziehungsgeschehen, das gerade heutzutage mit vielfältigen Bedürfnissen und Konflikten verknüpft ist. Elternarbeit in der Kita kann den Eltern einen Übergangsraum für die damit einhergehenden biografischen und alltäglichen Themen eröffnen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Vater werden ist nicht schwer? Eberhard Schäfer, Michael Abou-Dakn, Achim Wöckel (Hg.)
Vater werden ist nicht schwer?
Zur neuen Rolle des Vaters rund um die Geburt
EUR 19,90

Der Vater, der unbekannte Dritte: Wem und was nützt es, wenn Väter bei der Geburt ihrer Kinder dabei sind? Die Beiträge dieses Bandes geben erste Antworten für eine innovative Praxis der Väterförderung. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Kornelia Steinhardt, Wilfried Datler, Johannes Gstach (Hg.)
Die Bedeutung des Vaters in der frühen Kindheit
EUR 22,90

Dank intensiver Forschung weiß man heute viel darüber, wie Säuglinge und Kleinkinder ihre erste Lebenszeit erleben, wie ihre psychische Entwicklung verläuft und wie sie Beziehung herstellen. Im Fokus der Aufmerksamkeit stand jedoch in erster Linie die Mutter-Kind-Dyade, aus der der Vater meist ausgeschlossen war. Erst in den letzten Jahren wurde intensiv begonnen zu untersuchen, welchen Stellenwert die Vater-Kind-Beziehung einnimmt, worin sich die Vater-Kind-Beziehung von der Mutter-Kind-Beziehung unterscheidet und wie sich die Triade von Vater, Mutter und Kind gestaltet. Dabei wird auch auf die Bedeutung des Vaters für die Eltern-Kleinkindtherapie eingegangen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Heinz Walter (Hg.)
Männer als Väter
Sozialwissenschaftliche Theorie und Empirie
EUR 19,90

Deutschsprachige sozialwissenschaftliche Väterforschung ist gerade erst 20 Jahre alt. Der vorliegende Band gibt einen repräsentativen Einblick in ihre aktuellen Fragen und die über Theoriebildung und verschiedene Untersuchungsmethoden gesuchten Antworten. Es geht um den Mann, der Vater ist; die Vater-Kind- und die Vater-Mutter-Dyade; die Vater-Mutter-Kind-Triade; die gesellschaftliche Rahmung von Vaterschaft – heute und in einer mehrtausendjährigen Geschichte. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Torsten Linke
Sexualität und Familie
Möglichkeiten sexueller Bildung im Rahmen erzieherischer Hilfen
EUR 16,90

Obwohl das Thema Sexualität ein wichtiger Bestandteil der sozialpädagogischen Familienberatung ist, sind theoretische Konzepte für sexuelle Bildung und Beratung in der konkreten Praxis der Sozialen Arbeit nur ungenügend verankert. Der Band liefert nicht nur allgemeine Anregungen für die Beratungspraxis, sondern unterbreitet auch Vorschläge für Konzepte, die den diversen und komplexen Lebenslagen der Kinder und Jugendlichen Rechnung tragen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Mathias Hirsch
Mütter und Söhne - blasse Väter
Sexualisierte und andere Dreiecksverhältnisse
EUR 22,90

Mathias Hirsch widmet sich in dem vorliegenden Buch der sexualisierten Übergriffigkeit von Müttern auf ihre Söhne. Er beschreibt differenziert die Psychodynamik und die traumatischen Folgen einer inzestuösen Nähe zur Mutter, die durch einen abwesenden oder schwachen Vater begünstigt wird. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zurück