Aktuelles

Buchvorstellung »Laudato Si’« mit dem Herausgeber Wolfgang George in Gießen

Angesichts der Herausforderungen unserer Gegenwart erschien im Jahr 2015 eine der in jüngster Zeit wirkungsmächtigsten Schriften zur aktuellen Weltsituation und dies aus dem Vatikan. In der nun veröffentlichten Publikation »Laudato Si’ – Wissenschaftler antworten auf die Enzyklika von Papst Franziskus“ prüfen 25 Wissenschaftler unterschiedlichster Herkunft, Fachdisziplin und Expertise erstmals die päpstliche Schrift »Laudato Si’« auf deren wissenschaftliche und pragmatische Evidenz. Herausgeber des Buches ist der Gießener Psychologe Wolfgang George.

Ein Blick in die internationalen Medien zeigt, dass die weltweite Resonanz auf die in der zweiten Enzyklika »Laudato-Si’  – Über die Sorge für das gemeinsame Haus« verhandelten Themen bis heute ungebrochen ist. Wie von Papst Franziskus angestrebt, wird dessen Schrift auch außerhalb der Welt katholischer Christen wahrgenommen und mitunter lebhaft besprochen. Vor diesem Hintergrund prüfen 20 Wissenschaftler verschiedener Disziplinen im vorliegenden Buch den Text von Papst Franziskus auf dessen wissenschaftliche Berechtigung. Weitere fünf Vertreter von dem Rat für Nachhaltigkeit, dem Bischöflichen Hilfswerk Misereor, dem Umweltbundesamt, Greenpeace und GermanWatch analysieren und ergänzen die Aussagen der Enzyklika entlang ihrer zumeist auch internationalen Erfahrung.

Ziel des Buches ist es, die Inhalte und aufgebrachten Diskussionslagen der Enzyklika nicht nur wissenschaftlich zu bewerten, sondern da, wo möglich, differenziert und zugleich lösungssuchend weiterzuführen.

»Auch wenn einzelnen Argumente und Schlussfolgerungen der Enzyklika unterschiedlich im Buch besprochen werden, ist nach Einschätzung der im Buch versammelten Autoren klar: Papst Franziskus gelingt in seiner ›Laudato Si’‹ überzeugend, die insbesondere in den westlichen Gesellschaften so sehr vermisste Zusammenführung der untrennbaren – weil in Entstehung und Auswirkung kausal verknüpften – Herausforderungen unserer gegenwärtigen Zeit«, unterstreicht Herausgeber George.

Das Buch will nicht zuletzt zu einer Bewusstseins- und Wissens- bzw. Verhaltensbildung der Leserinnen und Leser beitragen. Hierzu wird in den Kapiteln, in denen dies möglich ist, ein Transfer der in der Enzyklika formulierten Bilanz- und Ausblickpositionen aufgezeigt. Dabei wendet sich das Buch nicht nur an Wissenschaftler, die an einem aus ihrer Fachdisziplin begründenden unabhängigen und zugleich werteorientierten Erkenntnisprozess sowie einer Auseinandersetzung zu den Inhalten der Enzyklika »Laudato Si’« aus ganz unterschiedlicher Perspektive interessiert sind, sondern an alle Leserinnen und Leser, die Aufklärung, Fortschritt, Zivilisation und Humanismus auch im 21. Jahrhundert als schützenswerte gesellschaftliche und individuelle Zielorientierungen betrachten.

Vor diesem Hintergrund findet eine Einführung in die Problematik, hiermit verbundene Lesung und Aussprache statt.

Termin
22. März 2017, 19:00 bis 20:30 Uhr

Veranstaltungsort
Büchergilde-Gießen
Wetzsteinstr. 4
35390 Gießen

Anmeldung
Per E-Mail unter buechergilde-giessen@gmx.de

Zum Buch:

Laudato Si’Wolfgang George (Hg.)
Laudato Si’
Wissenschaftler antworten auf die Enzyklika von Papst Franziskus
EUR 34,90

Es ist die ernsthafte Sorge um den Zustand unseres Planeten, die Papst Franziskus dazu veranlasst hat, seine zweite Enzyklika Laudato Si’ zu verfassen. Erstmals diskutieren nun im vorliegenden Buch WissenschaftlerInnen aus verschiedensten Disziplinen und ausgewählte VertreterInnen von (Nichtregierungs-)Organisationen über die päpstliche Veröffentlichung »Über die Sorge für das gemeinsame Haus«. Sie stellen dabei die Argumente, Analysen und Schlussfolgerungen des Papstes auf den Prüfstand und eröffnen den Diskurs in ihrer jeweiligen Fachdisziplin. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage



Vom Herausgeber noch erschienen im Psychosozial-Verlag:

Sterben im KrankenhausWolfgang George, Eckhard Dommer, Viktor R. Szymczak (Hg.)
Sterben im Krankenhaus
Situationsbeschreibung, Zusammenhänge, Empfehlungen
EUR 29,90

Die meisten Menschen in Deutschland versterben in Krankenhäusern. Ausgewiesene Wissenschaftler und Praktiker beschreiben im vorliegenden Band die Bedingungen in den Krankenhäusern und identifizieren relevante Einflussfaktoren. Auf der Grundlage der erörterten empirischen aber auch rechtlichen, ethischen und normativen Befunde werden schließlich auch konkrete Handlungsempfehlungen vorgestellt. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Sterben in stationären PflegeeinrichtungenWolfgang George (Hg.)
Sterben in stationären Pflegeeinrichtungen
Situationsbeschreibung, Zusammenhänge, Empfehlungen
EUR 29,90

Der Trend zu Verstädterung, kleineren Familien und die demografische Entwicklung deuten darauf hin, dass in Zukunft ein Großteil der deutschen Bevölkerung in Pflegeeinrichtungen sterben wird – schon heute sind es ungefähr 40%. WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen beschreiben die Bedingungen in stationären Einrichtungen, decken relevante Einflussfaktoren auf und geben konkrete Handlungsempfehlungen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage



Passende Lektüre im Psychosozial-Verlag:

Fit für die Katastrophe?medico international (Hg.)
Fit für die Katastrophe?
Kritische Anmerkungen zum Resilienzdiskurs im aktuellen Krisenmanagement
EUR 19,90

Die Idee der Resilienz, die in den Umwelt- und Sozialwissenschaften anfangs durchaus sinnvolle Beiträge geleistet hat, wird mehr und mehr von einer Politik vereinnahmt, die gar nicht mehr den Anspruch erhebt, Alternativen zur herrschenden Krisendynamik zu denken. Die Autorinnen und Autoren des vorliegenden Bandes untersuchen diese Entwicklung aus der Perspektive ihrer jeweiligen Disziplinen wie der Psychologie, Pädagogik, Sicherheitspolitik, Ökologie, humanitären Hilfe und Migrationsforschung. [ mehr ]

Dieser Titel erscheint im Mai 2017.

Religion(en) im 21. JahrhundertSiegfried Karl, Hans-Georg Burger (Hg.)
Religion(en) im 21. Jahrhundert
Zwischen Tradition und Zukunft
EUR 27,90

Angesichts der aktuellen Flüchtlingssituation stehen Themen wie das Verhältnis von Religion und moderner Gesellschaft, Religion und Gewalt sowie die Einstellung religiöser Menschen zu den Grundlagen unseres Staates im Fokus aktueller Debatten. Aus theologischer, kirchenpolitischer sowie sozial- und islamwissenschaftlicher Perspektive beleuchten die AutorInnen unter anderem folgende Fragen: Welche Erwartungshaltung gibt es in Politik und Gesellschaft gegenüber Religionen? Wie offen sind religiöse Gemeinschaften gegenüber der säkularen Gesellschaft? [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Ausverkauf des Menschen!?Siegfried Karl, Hans-Georg Burger (Hg.)
Ausverkauf des Menschen!?
Gesellschaft, Wirtschaft und Ethik im Gespräch
EUR 29,90

Die jüngsten Finanzkrisen haben die Diskussion über die Moral der Märkte wiederbelebt: Welche Verantwortung haben Unternehmen, Banken, Politik und letztlich jeder Einzelne in unserer Gesellschaft? Droht die Ökonomisierung aller Lebensbereiche, der Ausverkauf des Menschen? Ist der Markt moralfrei? Diese drängenden Fragen werden im vorliegenden Buch von namhaften Autorinnen und Autoren wie Franz Müntefering und Rita Süssmuth beantwortet. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Frieden sichern in Zeiten des MisstrauensSiegfried Karl, Hans-Georg Burger (Hg.)
Frieden sichern in Zeiten des Misstrauens
Zur Aktualität von Martin Buber, Dag Hammarskjöld und Horst-Eberhard Richter
EUR 14,90

In einer Welt voller Krisen und Konflikte ist vertrauensfördernder Dialog notwendiger denn je. Das vorliegende Buch stellt Martin Bubers, Dag Hammarskjölds und Horst-Eberhard Richters Ideen von Dialog und Frieden in Beziehung zueinander. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zurück