Aktuelles

Ein Zugang zu seltenen Originaltexten

Raoul Schindlers Theorie der Rangdynamik erlangte internationale Beachtung und wird auch heute noch angewandt. Trotzdem sind Originaltexte dazu nur schwer zu finden. Im Psychosozial-Verlag ist nun eine Auswahl von Schindlers Texten zu diesem Thema erschienen. Der österreichische Radiosender Ö1 berichtet darüber und stellt Schindler als einen »der wichtigsten Wegbereiter der Wiener Psychiatriereform in den 1970er Jahren« vor.

Das Buch »Das lebendige Gefüge der Gruppe« versammelt erstmalig eine Auswahl von Texten Schindlers. Ergänzt wird sie durch eine Darstellung seiner Person und seines Wirkens und eine Einbettung in den historischen Kontext der Gruppendynamik in Österreich. Diese Publikation nahm Isabelle Engels zum Anlass, sich auf die Spuren des Psychoanalytikers zu begeben. Das entstandene Porträt sendet Ö1 am 13. Februar um 19:05 Uhr.

Eine Vorschau auf die Sendung finden Sie hier:

www.oe1.orf.at

Das Buch im Psychosozial-Verlag:

Das lebendige Gefüge der GruppeRaoul Schindler
Das lebendige Gefüge der Gruppe
Ausgewählte Schriften
EUR 38,80

Wer heute nach Originaltexten zu Raoul Schindlers Rangdynamik sucht, wird kaum fündig, obwohl das Modell in der Forschungsliteratur häufig zitiert wird. Die HerausgeberInnen des vorliegenden Buches veröffentlichen erstmalig eine Auswahl von Texten Schindlers, die sie um eine Darstellung seiner Person und seines Wirkens sowie um eine Einbettung in den historischen Kontext der Gruppendynamik in Österreich ergänzen. So wird die Theorie der Rangdynamik in ihrer Differenziertheit für LeserInnen nachvollziehbar und die LeserInnen werden zur Weiterentwicklung des Modells eingeladen. [ mehr ]

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zurück