Digitale Produkte

Der Psychosozial-Verlag bietet ausgewählte Titel als digitale Downloads an, die Sie im linken Menü unter E-Books finden.

Diese E-Books sind nur für den persönlichen Gebrauch durch den jeweiligen Kunden lizenziert. Sie erwerben NICHT das Recht, den Titel in Gänze oder in Teilen weiterzugeben, zu verkaufen oder auszuleihen. 

Alle unsere E-Books sind mit digitalen Wasserzeichen versehen, die es im Falle einer missbräuchlichen Verwendung (insbesondere Weitergabe an Dritte) ermöglichen, den ursprünglichen Käufer zu ermitteln. Abgesehen von dieser Schutzmaßnahme sind die Dateien frei von technischen Einschränkungen (DRM). So lange ihre Soft- und Hardware die entsprechenden Formate unterstützt, sollten sie keine Probleme mit der Anzeige der E-Books haben.

Unmittelbar nach dem Kauf erhalten Sie eine E-Mail mit einem Link, unter dem Sie das erworbene Produkt als Datei herunterladen können. Sie haben bis zu drei Monate nach dem Kauf die Möglichkeit, dies zu tun. Danach verfällt der Link. Bitte sichern Sie daher Ihre Einkäufe auf Ihrem Computer. Sie haben außerdem unter Benutzerdaten / Meine Downloads die Möglichkeit, Ihre bisherigen Käufe einzusehen.

Bitte beachten Sie, dass digitale Produkte nicht via Lastschrift bezahlt werden können. Es stehen Ihnen die Zahlungsmöglichkeiten Kreditkarte und PayPal zur Verfügung.

Bei weiteren Problemen oder Fragen wenden Sie sich bitte an Franz Mozer: franz.mozer@psychosozial-verlag.de.

 

PDF-E-Books

PDF-E-Books haben das identische Seitenlayout und die gleichen Seitenzahlen wie die Druckausgabe eines Titels. Sie sind also zitierfähig. Während unter Apple Mac OS X und den meisten Linux-Varianten bereits eine passende Anzeigesoftware installiert ist, benötigen Sie unter Microsoft Windows unter Umständen ein zusätzliches Programm, zum Beispiel den Adobe Acrobat Reader (kostenlos) oder Sumatra PDF (kostenlos und Open Source).

Bitte beachten Sie, dass wegen des festen Seitenlayouts die Nutzung von PDFs auf Geräten, die kleiner als DIN-A5 sind, also E-Ink-basierten Lesegeräten und Smartphones, nur mit Einschränkungen möglich ist.

 

EPUB-E-Book

EPUB-E-Books sind speziell für den Einsatz auf Anzeige von Geräten mit unterschiedlichen Größen konzipiert. Sie sind die erste Wahl bei E-Ink-basierten Geräten wie dem Tolino oder kleineren Tablets. Auf den meisten Computern ist weitere Software zur Anzeige nötig, zum Beispiel Adobe Digital Editions (kostenlos) oder Calibre (kostenlos und Open Source).

Bitte beachten Sie, dass weder das Layout, noch die ggf. angezeigten Seitenzahlen mit der Print-Ausgabe übereinstimmen.