Nachrichtenarchiv

Unsere Gesellschaft – ein krankes System?

Obwohl eine Gesellschaft nicht im wörtlichen Sinne als krank bezeichnet werden kann, sind Krankheitsmetaphern weit verbreitet. Wenn von Wirtschaftsdepression, von schizophrenen Organisationen oder von viralem Marketing die Rede ist, dann haben wir es mit einer Pathologisierung des Sozialen zu tun ...

Weiterlesen …

Kriegskinder und Kriegsenkel auf Spurensuche

Darüber, wie heilsam das Forschen nach der familiären Vergangenheit und die Auseinandersetzung mit den eigenen Symptomen sein kann, berichtet der Beitrag »Kriegskinder und Kriegsenkel – Die Wahrheit kann heilen«, der kürzlich im Deutschlandfunk zu hören war ...

Weiterlesen …

Die Zukunft der Lust

»Wie verändert sich unser Begehren, wenn es sich immer und überall virtuell befriedigen lässt?«, fragt Lukas Meyer-Blankenburg in der Sendung des SWR2 Forum »Dildo-App und Sexroboter – Die Zukunft der Lust«. Über das Thema diskutieren der Psychosozial-Autor, Sexualforscher und -Therapeut Martin Dannecker, der Wirtschaftsinformatiker und Maschinenethiker Oliver Bendel und die Kulturwissenschaftlerin Corinna Rückert ...

Weiterlesen …

Ein Zugang zu seltenen Originaltexten

Raoul Schindlers Theorie der Rangdynamik erlangte internationale Beachtung und wird auch heute noch angewandt. Trotzdem sind Originaltexte dazu nur schwer zu finden. Im Psychosozial-Verlag ist nun eine Auswahl von Schindlers Texten zu diesem Thema erschienen. Der österreichische Radiosender Ö1 berichtet darüber und stellt Schindler als einen »der wichtigsten Wegbereiter der Wiener Psychiatriereform in den 1970er Jahren« vor ...

Weiterlesen …

Joseph Sandler Psychoanalytic Research Conference

Vom 3. bis 5. März 2017 findet im Sigmund-Freud-Institut Frankfurt die Joseph Sandler Psychoanalytic Research Conference zum Thema »Adoleszenz in einer Welt der Risiken: Forschung und Praxis im Dialog« statt ...

Weiterlesen …

Männlichkeit, Sexualität und Elternschaft

Vom 3. bis 5. März 2017 wird in Obergurgl wieder eine Tagung zum Thema »Männlichkeit, Sexualität und Elternschaft« stattfinden. Die Tagung setzt das Leitthema »Psychoanalyse des Jungen und des Mannes« mit klinischen wie auch mit konzeptuellen Beiträgen fort. Dabei liegt ein Schwerpunkt der diesjährigen Tagung auf der Beziehung zwischen Vätern und Töchtern ...

Weiterlesen …

Zum 80. Geburtstag von Helmut Dahmer

Diese Woche feiert der Soziologe und Autor Helmut Dahmer seinen 80. Geburtstag. Dahmer studierte Soziologie und Philosophie bei Plessner, Adorno und Habermas. Von 1968 bis 1992 war er leitender Redakteur und einer der Herausgeber der psychoanalytischen Monatszeitschrift »Psyche«.

Weiterlesen …

Zum 120. Geburtstag von Wilhelm Reich: Ein streitbares Werk von aktueller Brisanz

Am 24. März 2017 hat Wilhelm Reich seinen 120. Geburtstag. Andreas Peglau, dessen Buch »Unpolitische Wissenschaft? Wilhelm Reich und die Psychoanalyse im Nationalsozialismus« soeben im Psychosozial-Verlag in dritter und erweiterter Auflage erschienen ist, würdigt ihn mit einem kurzen biographischen Abriss.

Weiterlesen …

Tzvetan Todorov ist gestorben

Der bulgarisch-französische Gesellschaftsanalyst, Literatur- und Sprachtheoretiker Tzvetan Todorov verstarb wenige Tage vor seinem 78. Geburtstag. Jürgen Straub würdigt Todorov in einem Nachwort zur Neuauflage von »Abenteuer des Zusammenlebens«, das wir anlässlich seines Todes hier veröffentlichen ...

Weiterlesen …

PsychoanalytikerInnen verteidigen ihre Profession

Im November 2016 ist in der »ZEIT« ein Artikel mit dem Titel »Wenn die Seele Hilfe braucht« erschienen, in dem ein Überblick über die verschiedenen Formen der Psychotherapie gegeben werden sollte. In einer Vielzahl von Leserbriefen wurde dieser Artikel für seine einseitige Darstellung zugunsten der Verhaltenstherapie und eine Entwertung der Psychoanalyse kritisiert. Diejenigen Leserbriefe, die nicht in der »ZEIT« oder nur schwer auffindbar in deren Blog erschienen sind, hat nun der Ausschuss »Öffentlichkeit und interdisziplinärer Dialog« der DPV veröffentlicht ...

Weiterlesen …