Nachrichtenarchiv

Interview mit Hans-Jürgen Wirth

In seinem aktuellen Interview mit dem »ZEITmagazin« spricht der Verleger Hans-Jürgen Wirth über kollektive Todes- und Existenzängste, ein humanitäres Selbstverständnis unserer Gesellschaft und das Hamstern als Angstbewältigungsmaßnahme und Zwangsritual.

Weiterlesen …

Stellungnahme zur Situation um Covid-19

In Anbetracht der aktuellen Entwicklungen um das Coronavirus hat auch der Psychosozial-Verlag Maßnahmen ergriffen, um seine Mitarbeiter*innen zu schützen und zugleich den gewohnten Service aufrechtzuerhalten.

Weiterlesen …

Freischaltung der Nomos eLibrary

Die Nomos eLibrary C. H. Beck reagiert auf die aktuellen Bibliotheksschließungen und bietet ab sofort allen Bibliotheken eine kostenfreie zweiwöchige Freischaltung ihrer gesamten wissenschaftlichen Inhalte an.

Weiterlesen …

Psychotherapie per Videosprechstunde

Um sich und ihre PatientInnen vor Ansteckung zu schützen, ziehen immer mehr PsychotherapeutInnen angesichts der Corona-Pandemie die Möglichkeit von Psychotherapie per Videochat in Erwägung. In Band 13 unserer Reihe »Ausgewählte Beiträge aus dem International Journal of Psychoanalysis« hatte Lucio Gutiérrez theoretische Beiträge und Beobachtungen zur Teleanalyse per Videokonferenz zusammengestellt.

Weiterlesen …

Erich Fromm-Jubiläum

Am 23. März 2020 wäre Erich Fromm 120 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass hat die Neue Zürcher Zeitung einen ausführlichen Artikel von Rainer Funk veröffentlicht.

Weiterlesen …

Forderung nach Unterlassungserklärung

Der Psychosozial-Verlag ist mit einem Anwaltsschreiben vom 26.2.2020 aufgefordert worden, es zu unterlassen die Gestaltung des Buchumschlags von Lara Ledwa (2019): Mit schwulen Lesbengrüßen. Das Lesbische Aktionszentrum Westberlin (Psychosozial-Verlag) zu verbreiten, da es sich bei der Gestaltung des Buchumschlags um eine unfreie Bearbeitung im Sinne des § 23 S. 1 UrhG handele.

Weiterlesen …

Fort- und Weiterbildungen an der IPU Berlin

Die IPU Berlin bietet ab Mai 2020 erneut eine berufsbegleitende Weiterbildung in psychoanalytischer Paar-, Familien- und Sozialtherapie an. Im Rahmen dieser Weiterbildung werden psychoanalytisch geprägte Theoriebildungen zur interpersonalen Dynamik bei Paaren und Familien aufgegriffen und auch auf die heute vielfältigeren familienähnlichen Formen von Beziehungsgestaltung und Zusammenleben bezogen. Bewerbungen sollen bis zum 31. März 2020 eingehen

Weiterlesen …

Polanskis »Intrige« läuft an

Unser Autor, der Filmwissenschaftler Andreas Jacke, hat den neuen Film von Roman Polanski bereits gesehen. Hier finden Sie seine Rezension von »Intrige« und weitere Gedanken zum umstrittenen Regisseur.

Weiterlesen …

Elmar Brähler erhält Ehrung

Die Online-Plattform »Web of Science« zeichnet Brähler als Highly Cited Researcher 2019 aus!

Weiterlesen …

Interview mit Annelie Sand

Was bringt jemanden dazu ein Buch über die eigene Psychoanalyse zu schreiben? Über diese und andere Fragen haben wir mit Annelie Sand, der Autorin von »Ich bin der Rede wert. Dialog über eine Psychoanalyse« gesprochen.

Weiterlesen …