Rezension zu Gruppenanalytische Supervision und Organisationsberatung

DGSv aktuell

In den letzten beiden Jahrzehnten haben Gruppenanalytiker neue Arbeitsfelder erschlossen, in denen sie Aufträge der Supervision und Organisationsberatung übernehmen. Zu diesem Zweck haben sie ihre Interventionstechniken, die ursprünglich psychotherapeutischen Anwendungen dienten, feldspezifisch weiter entwickelt. Sind es zunächst Organisationen aus dem Non-Profit Bereich gewesen, die gruppenanalytische Supervision und Beratung nachgefragt haben, so gibt es inzwischen längst auch Anfragen aus dem Profit Bereich – ein Bereich, der unter den Bedingungen beschleunigten gesellschaftlichen Wandels besonders konfliktanfällig oder sogar traumatisierend ist.

Dieser Sammelband bietet dazu einen doppelten Überblick: Zum einen werden Konzepte und Praxisfelder der Gruppenanalyse in ihrer außer-therapeutischen Anwendung vorgestellt. Zum anderen liefern praxisnahe Berichte einen Überblick über die Supervision und Beratung verschiedenster Organisationen von Schulen, Kliniken und Kirchen bis hin zu Unternehmen und politischen Parteien.

Prof. Dr. Dr. Rolf Haubl ist Professor für psychoanalytische Sozialpsychologie an der Universität Frankfurt am Main Dr. Rudolf Heltzel ist Arzt für Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin. Marita Barthel-Rösing ist analytische Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. Alle drei Herausgeberinnen und Herausgeber sind tätig als gruppenanalytische Supervisorinnen und Supervisoren und Organisationsberaterinnen und Organisationsberater.

zurück zum Titel