Rezension zu Schwule Sichtbarkeit - schwule Identität (PDF-E-Book)

Psychotherapie-Wissenschaft 2/2016

Rezension von Theodor Itten

Lesen Sie hier einen Ausschnitt aus der Rezension »Schwule Sichtbarkeit – schwule Identität«:

»Diese Streitschrift kommt in drei Teilen daher. Im ersten werden die Homosexualität und die Anderen besprochen. Um sich in seiner sexuellen Identität in Bezug auf Nationalität, ›Rasse‹ und westliche Kultur zeigen und anerkennen zu können, braucht es einen Aktions- und Anerkennungsraum. Danach wird die Homosexualität im Kontext von Naturwissenschaft und Pädagogik ausgiebig reflektiert.«

[...]

»Um diese prozessorientierten theoretischen Überlegungen praxisnah zu verankern, beschreibt Çetin im dritten Teil, die homo- und queerpolitischen Dynamiken und Gentrifizierungsprozesse in Berlin. Hier wird die vielfältige homosexuelle Lebensweise als individuelle Bereicherung dargestellt. Wie sich Menschen in der Psychopolitik einer großen Metropole zurechtzufinden, ist hier wunderbar und eindrücklich beschrieben.«

zurück zum Titel