Rezension zu Bindung und Autonomie in der frühen Kindheit

frühe Kindheit, Heft 2, 2017

Rezension von Kathrin Keller-Schumacher

Eine Einführung in Forschungsmethoden und Forschungsfragen der Humanethologie, als »einer relevanten Wissenschaft für den Alltag mit Kleinkindern« bildet, zusammen mit Erkenntnissen aus entsprechender Forschung zum Interaktionsverhalten von Säuglingen und Kleinkindern, den ersten Teil des Buches. Im zweiten Teil wird zunächst nachgezeichnet, wie sich aus Psychoanalyse und Verhaltensforschung die Bindungstheorie entwickelt und im »Zürcher Modell der sozialen Motivation« ihre Erweiterung erfahren hat. Beschreibungen von beobachtetem Verhalten von Säuglingen und Kleinkindern veranschaulichen das komplexe Zürcher Modell. Aus der Perspektive dieses Modells werden im nächsten Kapitel die Ergebnisse der eigenen Feldforschung beleuchtet. Mit den Arbeitsweisen der Humanethologie – Beobachten, Dokumentieren und wertfreies Beschreiben – erforschte die Autorin das Nähe-Distanz-Verhalten von Säuglingen, Krabbel- und Kleinkindern in der Interaktion mit der primären Bezugsperson und der Kinder untereinander im natürlichen Kontext von Eltern-Baby- und Eltern-Kleinkind-Gruppen. Untersucht und dargestellt werden die Veränderungen der Nähe-Distanz-Dynamik, wie sie sich nach jedem qualitativen Entwicklungssprung im spontanen frühkindlichen Sozialverhalten zeigen: von der Stimmungsübertragung über Intuition und Empathie zur Theory of Mind. Beobachtungen des sozialen Verhaltens in Peer-Kontakten finden sich im letzten Kapitel: »Einüben von wohltuendem Verhalten«.

Das Buch fordert zum Innehalten auf, zum Entdecken dessen, wozu die Kleinsten von Anfang an fähig sind. Ich betrachte es deshalb, auch für Fachpersonen außerhalb der »klinischen« Praxis, als Grundlagenlektüre und schließe mich der Aussage der Autorin an, wonach »es für professionelle Begleiter von Kindern sinnvoll und notwendig ist, spontanes frühkindliches Verhalten zu kennen, wie es sich in einer emotional stärkenden Umgebung zeigt.«

zurück zum Titel