Rezension zu Sozialistische Pädagogik und Schulkritik

Pädagogik 9/2016

Rezension von Jörg Schlömerkemper

Empfehlungen

Siegfried Bernfeld (2016): Sozialistische Pädagogik und Schulkritik

Die für Bernfeld typische Parallelität von empirisch-kritischer Analyse und sozialistisch-visionärer Programmatik wird vielfältig dokumentiert und im ausführlichen Nachwort historisch und theoretisch verortet. Die in den 1970er Jahren intensiv diskutierte Schrift »Sisyphos oder die Grenzen der Erziehung« (zuerst 1925) wurde bereits 2013 in Band 5 der Werke (»Theorie und Praxis der Erziehung/Pädagogik und Psychoanalyse«) zusammen mit Materialien zur Rezeption publiziert. – Eine Erinnerung an einen durchaus nicht vollendeten gesellschaftlich-politischen »Schulkampf«.

Dr. Jörg Schlömerkemper ist Professor für Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik an der Goethe-Universität, Frankfurt am Main (seit 2008 im Ruhestand). Adresse

zurück zum Titel