Rezension zu Musik und Psychoanalyse hören voneinander

Neue Zeitschrift für Musik 06/2015

Rezension von Peter Becker

Lesen Sie hier die Rezension in Auszügen:

»›Psychoanalyse ist die Krankheit, für deren Therapie sie sich hält.‹ Der vorliegende zweite Band eines interdisziplinären Forschungsprojekts hat das Zeug, die hämische Einlassung von Karl Kraus zu widerlegen und zugleich der Diskussion um den Stellenwert jenes Erklärungsmodells für die Dynamik des Unbewussten neue Impulse zu geben.«

»Auf vier Gesprächen mit Komponisten liegt das Hauptgewicht des Bandes, wobei jeweils – von Johannes Picht kompetent und einfühlsam erfragt – der kompositionsästhetische Standort elaboriert und mit psychoanalytischen Begriffen und Fragestellungen ›ins Gespräch‹ gebracht wird [...]«

Lesen Sie die vollständige Rezension hier:
www.musikderzeit.de

zurück zum Titel