Rezension zu Bindung und Gefahr

PAPA-YA. Das Magazin für mehr Fairness im deutschen Familienrecht 3/13

Bindung und Gefahr

»Bindung und Gefahr« ist ein umfangreicher Sammelband, in dem mehrere Autoren in zehn Kapiteln die Grundzüge des Dynamische Reifungsmodell der Bindung und Anpassung von Patricia McKinsey Crittenden vorstellen. Sie stellen zunächst die Entwicklungen in der frühen Kindheit dar und gehen weiter bis ins Erwachsenenalter. Des Weiteren werden altersspezifischen diagnostischen Methoden sowie neurobiologischen Zusammenhänge erläutert. Zusätzlich gehen sie auf Fragen zur Beurteilung von Kindeswohlgefährdung als Grundlage für Gerichtsentscheidungen ein und diskutieren die Auswirkungen von Pflege-, Adoptiv- und Ersatzelternschaft auf die Bindungsentwicklung. Im abschließenden Kapitel wird anhand antisozialer Persönlichkeiten die differenzierte Bindungstypisierung dargestellt. Es ist ein anspruchsvolles Fachbuch, das man richtig durcharbeiten muss. Aber das lohnt sich auf jeden Fall.

(AP)

zurück zum Titel