Rezension zu Brennende Zeiten (PDF-E-Book)

Ärzteblatt PP 11, Ausgabe Dezember 2012, Seite 563

Rezension von Tilmann Moser

Auszüge aus der Besprechung:

»Der Aachener Psychoanalytiker ist seit mehr als 25 Jahren ein überaus wacher Beobachter der Zeitläufe aus psychoanalytischer Perspektive. Das zeigt der vieldimensionale und voluminöse Band »Brennende Zeiten«, der Arbeiten mit Themen aus seiner ganzen Lebensspanne zusammenfasst.«

»Dieses Buch, das vielleicht einmal »der Auchter« genannt werden wird, ist nicht nur bedeutsam für alle historisch und tiefenpsychologisch Interessierten, sondern es gehört wie ein kostbares Handbuch auf die Schreibtische von allen Journalisten, die je in die Verlegenheit kommen, sich Rat zu holen bei einem ausgewiesenen Theoretiker zu Fragen der Psychoanalyse zu gesellschaftlichen Konflikten. Es handelt sich um einen kommentierenden Überblick über den Stand der modernen Psychoanalyse auf den meisten vorstellbaren Kompetenzebenen, eine Art Lebenswerk des fast 60-Jährigen.«

Hier finden Sie die vollständige Besprechung:
www.aerzteblatt.de

zurück zum Titel