Rezension zu Intimmodifikationen (PDF-E-Book)

NeuroTransmitter, 22. Jahrgang, September 2011

Rezension von Prof. Dr. med. Fritz Reimer

Blick auf die psychosoziale Bedeutung

Bei den »Spielarten und ihre psychosozialen Bedeutungen«, so lautet der Untertitel, handelt es sich um ein Vielmänner-/Frauenbuch, in dem mehr oder weniger alles vorkommt, was in dieses Kapitel gehört, und zwar mit sehr unterschiedlicher Qualifikation und mit sehr unterschiedlicher Bedeutung für die Medizin.

Ob und inwieweit für Praxen Intimpiercing, Intimtattoos, Schamhaartrimming und Ähnliches auch eine psychosoziale Bedeutung haben, ist meiner Ansicht nach fraglich, zumindest muss man aufpassen, dass diese Praktiken in ihrer Bedeutung nicht überschätzt werden.

zurück zum Titel