Rezension zu Generationenkonflikte, Generationenambivalenz und Generationengerechtigkeit in der Familientherapie (PDF-E-Book)

Bausteine demenz (Beilage der Zeitschrift demenz - Das Magazin, 7/2010)

In diesem Band der Zeitschrift Psychotherapie im Alter setzen sich 14 Autoren vor allem mit den Beziehungen und dem wechselseitigen Gehen und Nehmen zwischen der mittleren Generation - der, der 50- bis 60-jährigen Kinder - zur älteren auseinander. Das Geben und Nehmen bezieht sich sowohl auf materielle wie auf immaterielle Aspekte. Dieser transgenerationelle Austausch wird sowohl aus der Perspektive der jüngeren wie der älteren Generation betrachtet. Dabei setzen sich die Autoren mit den Bildern und Erwartungen zum Beziehungsgeschehen zwischen den Kindern und ihren hochaltrigen Eltern auseinander. Hierin wird auch der Frage nachgegangen, ob in den Konflikten, die zwischen diesen beiden Generationen bestehen, nicht auch Entwicklungspotential liegen würde.
Dem Leser eröffnet der Band eine umfassende Betrachtung des intergenerativen Geschehens und weitet den Blick auf Zusammenhänge, die nicht losgelöst von der Generationenfolge und dem gesellschaftlichen Kontext betrachtet werden können.

zurück zum Titel