Rezension zu »Mein Körper gehört mir … und ich kann mit ihm machen, was ich will!«

Radio Bremen »Studio Nordwest« vom 31. Oktober 2010

Rezension von Thomas Kleinspehn

Neue Sachbücher: Alltagsgegenstände, Erinnerung und Kultur

Dinge des alltäglichen Lebens prägen uns genauso wie der städtische Raum, der uns umgibt. Beides wird schon in der frühen Kindheit geformt und gestaltet sich dann vielfach aus – in der Erziehung, durch Werbung und andere Vorbilder, schließlich auch durch politische Entscheidungen. Vielleicht als Gegenpol zu einer sich in Bildern auflösenden flüchtigen Welt kommen in diesem Herbst einige neue Bücher auf fassbare Gegenstände und Räume zurück. Sie fragen nach den alltäglichen Gegenständen oder nach der städtischen Kultur und ihrer Bedeutung. Einige von diesen Studien werden in dieser Sendung vorgestellt. Darüber hinaus wird es um die Öffnung der Psychoanalyse zu anderen Wissenschaften gehen sowie um Erinnerung und Erinnerungsarbeit in Deutschland und in Italien.

Autor(in): Thomas Kleinspehn
Länge: 48:05
Datum: Sonntag, 31. Oktober 2010

Die Besprechung finden Sie unter:

www.radiobremen.de

zurück zum Titel