Simon Forstmeier, Ines Himmelsbach, Eva-Marie Kessler, Reinhard Lindner, Meinolf Peters, Astrid Riehl-Emde, Bertram von der Stein (Hg.)

Psychotherapie im Alter Nr. 58: Altersangst, herausgegeben von Eva-Marie Kessler und Reinhard Lindner

15. Jahrgang, Nr. 58, 2018, Heft 2

Cover Psychotherapie im Alter Nr. 58: Altersangst, herausgegeben von Eva-Marie Kessler und Reinhard Lindner

EUR 19,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Psychotherapie im Alter (ISSN: 1613-2637)

Verlag: Psychosozial-Verlag

105 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Mai 2018

Bestell-Nr.: 8233

Nach über einem halben Jahrhundert gerontologischer Forschung ist die »Gesellschaft des längeren Lebens« zweifelsohne in der Öffentlichkeit angekommen. Dabei sind die Potenziale des Alter(n)s gegenüber einem defizitären Altersbild in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit gerückt. Gleichzeitig wird unsere gerade erwachte Hoffnung auf ein langes, vitales Altern von dem in den letzten Jahren ebenfalls wachsenden Bewusstsein für die Vulnerabilitäten des Alters getrübt. So können Alter und Altern negative Emotionen hervorrufen, für die wir in diesem Themenheft den Begriff »Altersangst« verwenden. Da Angst ein unangenehmes Gefühl ist, kann sie auch schnell – im Sinne einer Abwehr – einen Gegenspieler auf den Plan rufen, nämlich das komplementäre Gefühl der Hoffnung, etwa auf Präventions- und Heilungsmöglichkeiten. Insgesamt betrachtet ist der Umgang mit Altern sowohl eine sozialkulturelle als auch eine emotionale Herausforderung für jedes Individuum. Wir werden die individuelle und gesellschaftliche Entwicklungsaufgabe »demografischer Wandel« dann am erfolgreichsten bewältigen, wenn wir ihr mit Hoffen und Bangen begegnen. Zur Homepage der Zeitschrift: www.psychotherapie-im-alter.de

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Editorial
»Altersangst«
Eva-Marie Kessler & Reinhard Lindner

Übersicht
Subjektives Alternserleben
Theoretische Einbettung und empirische Befundlage
Anne Josephine Dutt & Hans-Werner Wahl

Konzept- und fallbezogene Arbeiten
Die Generalisierte Angststörung im höheren Erwachsenenalter
Charline Logé & Simone Salzer

Sturzangst
Eine psychodynamische Perspektive
Reinhard Lindner

Empirische Arbeiten
Subjektives Altern in Zeiten der Aufwertung
Stefanie Graefe

Angst und Sorge vor Demenz (dementia worry)
Psychologische Analyse eines weit verbreiteten Phänomens
Eva-Marie Kessler

Eine Institution stellt sich vor
Beratungsstelle Demenz am Albertinen-Haus Hamburg
Doris Reinhard

Zum Titelbild
Memory und Sudoku
Bertram von der Stein

Buchbesprechungen
Hendrik Groen H (2016) Eierlikörtage. Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre
Meinolf Peters

Heinz Rüegger (2016) Vom Sinn im hohen Alter. Eine theologische und ethische Auseinandersetzung
Meinolf Peters

Marie-Luise Hermann (Hg) (2017) Die Vielfalt des Alter(n)s. psychosozial 40(1), Nr. 147
Meinolf Peters

Themenausblick

Veranstaltungshinweise