Peter Bäurle, Johannes Kipp, Meinolf Peters, Astrid Riehl-Emde, Angelika Trilling, Henning Wormstall (Hg.)

Psychotherapie im Alter Nr. 27: Generationendialog - Geben und Nehmen, herausgegeben von Astrid Riehl-Emde und Johannes Kipp

7. Jahrgang, Nr. 27, 2010, Heft 3

Cover Psychotherapie im Alter Nr. 27: Generationendialog - Geben und Nehmen, herausgegeben von Astrid Riehl-Emde und Johannes Kipp

EUR 16,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Zeitschrift: Psychotherapie im Alter

Verlag: Psychosozial-Verlag

144 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im August 2010

Bestell-Nr.: 8017


Zur Homepage der Zeitschrift: www.psychotherapie-im-alter.de

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Inhalt

Editorial

Astrid Riehl-Emde und Johannes Kipp
So wenig Generationenkonflikt – so wenig Zorn – war nie!?

Übersichten

Claudia Vogel und Harald Künemund
Familiale Generationenbeziehungen
Befunde sozialwissenschaftlicher Studien

Bettina Ugolini
Die späte Eltern-Kind-Beziehung und die Herausforderungen an das Geben und Nehmen zwischen den Generationen

Fallzentrierte Darstellungen

Verena Kast
»Ich bin immer zu kurz gekommen!«
Vom Geizen zum Gönnen

Günter Reich
Generationenkonflikte, Generationenambivalenz und Generationengerechtigkeit in der Familientherapie

Astrid Riehl-Emde
Geben und Nehmen
Ein Fallbeispiel aus der Familientherapie

Jacqueline Minder
Familientherapeutische Interventionen bei einer Demenzerkrankung

Thomas Friedrich-Hett
Systemisch-integrative Behandlungserfahrungen bei einem älteren Patienten im tagesklinischen Setting

Johannes Kipp und Bertram von der Stein
Wie sprechen ältere Menschen in psychotherapeutischen Behandlungen über ihre Kinder und Enkel?

Literatur und Kunst

Hartmut Radebold
Die unwürdige Greisin
Muss sie sich schämen?

Peter Giesers
Pablo Picasso – Der alte Wilde
Teil 2: Anerkennung und Verleugnung des Todes – Eine Werkanalyse

Eine Institution stellt sich vor

Birgit Teichmann und Konrad Beyreuther
Das Netzwerk AlternsfoRschung (NAR) der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Buchbesprechungen

Astrid Riehl-Emde
Cornelia Kazis u. Bettina Ugolini (2008) »Ich kann doch nicht immer für dich da sein«

Eike Hinze
Hartmut u. Hildegard Radebold (2009) Älterwerden will gelernt sein

Leserbriefe als Diskussionsforum

Regine Alegiani
Zur Besprechung ihres Buches

Zum Titelbild

Astrid Riehl-Emde
Genogramm

Veranstaltungshinweise

Autorinnen und Autoren

Rezensionen

[ einblenden ]

Bausteine demenz (Beilage der Zeitschrift demenz - Das Magazin, 7/2010)

»In diesem Band der Zeitschrift Psychotherapie im Alter setzen sich 14 Autoren vor allem mit den Beziehungen und dem wechselseitigen Gehen und Nehmen zwischen der mittleren Generation - der, der 50- bis 60-jährigen Kinder - zur älteren auseinander…« [mehr]