Ulrich Janus, Ludwig Janus (Hg.)

Abenteuer in anderen Welten

Fantasy-Rollenspiele: Geschichte, Bedeutung, Möglichkeiten

Cover Abenteuer in anderen Welten

Reinlesen mit libreka!

EUR 24,90

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Buchreihe: Imago

Verlag: Psychosozial-Verlag

336 Seiten, Broschur, 148 x 210 mm

Erschienen im Oktober 2007

ISBN-13: 978-3-8980-6737-9, Bestell-Nr.: 737

Fantasy-Rollenspiele wurden Anfang der 70er Jahre von Gary Gygax und David Arneson in den USA entwickelt und haben sich schnell als fester Bestandteil der Jugendkultur etabliert. Inzwischen sind interaktive Internet-Rollenspiele, wie »World of Warcraft« oder »Second Life«, in allen Bevölkerungsgruppen verbreitet. Dieses Buch stellt eine seit langem überfällige Zusammenfassung und Übersicht zum Fantasy-Rollenspiel dar. Es führt in das Wesen der Fantasy-Rollenspiele ein, stellt die Geschichte und Wurzeln dar und widmet sich auch dem Umfeld, wie Fantasy-Filmen, Fantasy-Literatur, Computer-Rollenspielen und Live-Rollenspielen. Der besonderen Faszination des Rollenspiels wird sowohl aus der Sicht des Rollenspielers als auch aus psychologischer und kulturpsychologischer Sicht nachgegangen.
Ein abschließendes Kapitel widmet sich dem Wechselspiel zwischen Rollenspiel und Gesellschaft.
Ein Muss für alle, die am Rollenspiel interessiert sind oder sich mit Kinder- und Jugendarbeit beschäftigen. Interessant und anregend für alle Kulturwissenschaftler sowie Erziehungs- und Sozialwissenschaftler.


Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Inhalt
Einleitung
I. Einführung und Geschichte
I.1 Was ist ein Fantasyrollenspiel?
Ulrich Janus
I.2 Wie laufen Rollenspiele ab?
Ulrich Janus
I.3 Die Geschichte der Rollenspiele
Rainer Nagel
I.4 Systeme, Welten, Abenteuer – eine Übersicht über die Welt des Rollenspiels
Andreas Wichter
I.5 Zur Sprache der Rollenspieler
Rainer Nagel
I.6 Die Rollenspielszene
Ulrich Janus

II. Umfeld, Einflüsse und Inspirationsquellen
II.1 Tolkien – ein geistiger Anreger des Rollenspiels
Ludwig Janus
II.2 Die Chroniken der Drachenlanze – ein Beispiel für Fantasyliteratur
Katja Janus
II.3 Der »phantastische Film« – a time and space odyssey
Alexandra Mauritz
II.4 Rollenspiel online
Irina Leyde
II.5 Die Welt der Kriegskunst
Aarni Kuoppamäki
II.6 Ein Sänger nun wieder und kein Schreiber mehr: Rollenspiel als interaktive Kunstform
Nannie Humbeck

III. Liverollenspiele
III.1 Die »Nus« des Liverollenspiels
Habakuk
III.2 Liverollenspiel im Selbstversuch – ein Bericht
Eva Stürmer
III.3 Vampire-Live
Lidia Buonfino

IV. Rollenspiele in der Gesellschaft und psychologische Hintergründe
IV.1 Die Faszination des Rollenspiels aus der Perspektive des Spielers
Ulrich Janus
IV.2 Fantasy – das Tor zur inneren Wirklichkeit
Gerhard Scheffler
IV.3 Tiefenpsychologische Überlegungen zum Rollenspiel
Ludwig Janus
IV.4 Überlegungen zur kulturpsychologischen Bedeutung des Rollenspiels
Ludwig Janus
IV.5 Rollenspiel und Religion
Tilmann Knopf
IV.6 Potentiale des Rollenspiels
Ludwig Janus

V. Anhang
Quellen und weiterführende Literatur
Die Herausgeber

Rezensionen

[ einblenden ]

Kinder- und Jugendliteraturforschung 2010/2011

Rezension von Anita Schlicher

»Fantasy-Rollenspiele gehören – definiert man den Bereich eng – nicht zu den klassischen Kinder- und Jugendmedien. Nur die Wenigsten haben eine genaue Vorstellung davon, was unter einem Tischrollenspiel, einem Liverollenspiel oder einem MUD (MultiUserDungeon) im Netz genau zu verstehen ist. Das vorliegende Buch möchte hier Aufklärungsarbeit leisten…« [mehr]

ekz-Informationsdienst

Rezension von Jürgen Maiworm

»Die einzelnen Kapitel sind von unterschiedlicher Qualität und die zur tiefenpsychologischen Wirkung der Rollenspiele für den Laien schwer verständlich. Trotz der Schwächen eine in dieser Ausführlichkeit, besonders für Pädagogen, wichtige Übersicht zum Thema Fantasy-Rollenspiel…« [mehr]