Peter Geißler (Hg.)

Psychoanalyse und Körper (PDF-E-Book)

Cover Psychoanalyse und Körper (PDF-E-Book)

EUR 25,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Buchreihe: edition psychosozial

Verlag: Psychosozial-Verlag

247 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Januar 2001

ISBN-13: 978-3-8379-6954-2, Bestell-Nr.: 6954

Eine der wichtigen Neuerungen in der psychoanalytisch orientierten Psychotherapie stellt die Öffnung zu körpertherapeutischen Interventionen dar. Immer mehr Psychoanalytiker beziehen in die praktische Arbeit erlebnisorientierte und körperbezogene Interventionen mit ein, um den analytischen Prozess besser den Erfordernissen auf Seiten der Patienten anzupassen. Die Beiträge legen Zeugnis ab von einem fruchtbaren Entwicklungs- und Integretationsprozess, der an Psychoanalytiker wie Ferenczi, Balint und Winnicott anschließt. Namhafte Vertreter dieser neuen »analytischen Körperpsychotherapie« wie Tilmann Moser, Günter Heisterkamp, George Downing, Jacques Berliner, Gisela Worm und Hans-Joachim Maaz geben einen Überblick über neue theoretische Konzepte und praktische Anwendungsmöglichkeiten. Sie zeigen, wie analytische Körperpsychotherapie, unterstützt durch neue Befunde aus der Säuglings- und Kleinkindforschung, auf dem Wege ist, zu einer wissenschaftlich ernst zu nehmenden Disziplin heranzureifen.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Inhalt

Hans-Joachim Maaz: Integration des Körpers in eine analytische Psychotherapie
Günter Heisterkamp: Vom Handeln des Analytikers in der »talking cure«
Elisabeth Fivaz-Depeursinge: Gestische und mimische Interaktion in der primären Dreiecksbeziehung. Therapeutische Implikationen
Jörg M. Scharff: Der »Erfahrungsraum« der Psychoanalyse und der »Erfahrungsraum« bei inszenierender Interaktion: ein erster Vergleich
Mathias Hirsch: Selbstbeschädigung, Autoerotismus und Eßstörungen – zur Psychodynamik des Körperagierens
Rainer Danzinger: Störungen des Körperbildes bei schizophrenen Patienten
Peter Geißler: Das Konzept der »Körperregression« von George Downing
Jacques Berliner: Beitrag der Gruppenarbeit zum individuellen Prozeß in der körpervermittelten, analytischen Psychotherapie