Daniela Heisig, Cornelia Savory-Deermann

Mein Echo im Beruf (PDF-E-Book)

Wege zum Einklang zwischen innerer Entwicklung und Arbeitsleben

Cover Mein Echo im Beruf (PDF-E-Book)

EUR 23,99

Sofort-Download

Dies ist ein PDF-E-Book. Sie erhalten kein gedrucktes Buch, sondern einen Link, unter dem Sie den Titel als E-Book herunterladen können. Unsere E-Books sind mit einem personalisierten Wasserzeichen versehen, jedoch frei von weiteren technischen Schutzmaßnahmen (»DRM«). Erfahren Sie hier mehr zu den Datei-Formaten und kompatibler Soft- und Hardware.

Buchreihe: edition psychosozial

Verlag: Psychosozial-Verlag

272 Seiten, PDF-E-Book

Erschienen im Februar 2001

ISBN-13: 978-3-8379-6729-6, Bestell-Nr.: 6729

Jede berufliche Phase drückt eine ihr entsprechende Bewusstseinshaltung sowie Entfaltungsmöglichkeiten aus. Oft sind es die Weichenstellungen im Arbeitsleben, in denen sich neue Wege der Selbstwerdung öffnen. In diesen Situationen tauchen sowohl lang unterdrückte, ignorierte Potentiale als auch eigene schmerzende Grenzen und Hindernisse auf, die die Wahl und das Verhalten in der jeweiligen Arbeitssituation unbewusst entscheidend beeinflussen.
Das Buch »Mein Echo im Beruf« stellt vielfältige Möglichkeiten vor, typischen Situationen, Herausforderungen und Konflikten im Berufsleben in ihrem tieferen Selbstzusammenhang nachzulauschen und sie zu begreifen. Je besser man seine eigenen inneren Prozesse versteht, desto leichter sind sie bewusst steuerbar. Disharmonien im Arbeitsleben können dann als Echo innerer Spannungen verstanden und in Harmonien verwandelt werden.
Die Lektüre zeigt der Leserin bzw. dem Leser zeitgenössische Strömungen wie Wandel zu einer wissensbasierten Arbeitswelt, Dienstleistungsgesellschaft ebenso wie Managementkonzepte (Ziele, Qualitätsmanagement, Innovation) und das zwischenmenschliche Miteinander im Beruf (Mobbing, Deals und Besprechungen) auf dem Hintergrund der eigenen Persönlichkeitsmuster auf.
Das Buch ist Klärungshilfe für berufliche Entscheidungssituationen und ermutigt, den eigenen Weg im Dickicht der Verflechtungen von beruflicher und persönlicher Situation zu finden und zu betreten.
An vielen lebensnahen Beispielen wird die unzertrennliche Verknüpfung beider sowie der Einfluss eigener Projektionen aufgezeigt.
Sie finden hier den Grundtenor, wie Sie erfolgreiche Personalpolitik in einer entsprechenden Persönlichkeitsentwicklung verankern können. Das Buch schließt eine Erklärungslücke zwischen Personalentwickung und -betreuung sowie den tiefenpsychologischen Hintergrundprozessen, von denen jedes menschliche Miteinander – auch im Arbeitsleben – abhängt.

Inhaltsverzeichnis

[ einblenden ]

Inhalt

Die drei Wurzeln des Schaffens
1 Das Gold von heute heißt Wissen
1.1 Was wissen wir vom Wissen?
1.2 Lust und Unlust des Lernens
1.3 »Dies ist der Weisheit letzter Schluß ...

2 DienerIn und LeisterIn?
2.1 Was heißt »Dienen« und »Leisten«?
2.2 Spiele zwischen »DienerIn« und »LeisterIn« in uns
2.3 Glückliche Paare in uns

3 Sehnsucht nach Perspektive und Sinn
3.1 Vom Sinn der Arbeit
3.2 Vom Sinnen und Trachten
3.3 »Wie sich Verdienst und Glück verketten«

Heimlich an Fahrt gewinnen
4 Was ist das Ziel?
4.1 Ziele ziehen – Wege weisen
4.2 Mit welchem Weg zu welchem Ziel?
4.3 Der innere Kompaß

5 Stillstandsangst und Änderungswut?
5.1 Was uns zu Stillstand und Wandel bewegt
5.2 Wo gehobelt wird ...
5.3 Wo bin ich zu Hause?

6 Prozesse anstoßen
6.1 Die Dynamik – etwas geschieht
6.2 Wach sein, wachsam sein, wachsen
6.3 Sich selbst willkommen heißen

Menschliches Gegen-, Neben- und Miteinander
7 Verführungen zum Mobbing
7.1 Von Opfern, Tätern und Sündern
7.2 Wendepunkte zwischen Loswerden und Loslassen
7.3 Wachsen dem Opfer Flügel, fällt der Täter zu Boden

8 Angebote zu Deals
8.1 Let’s make a deal
8.2 Deals haben keinen Rückwärtsgang
8.3 Hochschaukeln ohne Runterfallen

9 Besprechungszirkus
9.1 Die Kunst, die gemeinsame Mitte zu verfehlen
9.2 Konzertprogramm vom Feinsten
9.3 Die gemeinsame Mitte schaffen

Ein Echo klingt nach

Rezensionen

[ einblenden ]

www.socialnet.de

Rezension von Prof. Dr. Lilo Schmitz

»Ein originelles Buch für unorthodox psychoanalytisch interessierte LeserInnen…« [mehr]