Paul Parin

Zunehmende Intoleranz in der Bundesrepublik

Psyche, 1978, 32(7), 633-638

Cover Zunehmende Intoleranz in der Bundesrepublik

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1978

Bestell-Nr.: 52409

Es wird versucht, einen Beitrag zur Lösung des Problems zu leisten, wie der vermehrten Anwendung von Gewalt auf seiten der staatlichen Organe einerseits und der Gegner des Staates andererseits begegnet werden kann. Zunächst wird festgestellt, dass ein Prozess der sekundären Identifikation mit dem autoritären Über-Ich in Gang gesetzt wird, wenn das Selbstgefühl bei der Erziehung zu einem autoritären oder strengen Über-Ich erschüttert wird. Mittels ethnopsychoanalytischer Überlegungen wird erkannt, dass von einer potentiellen Minderheit die Staatsgewalt als absoluter Wert oder Unwert gesetzt und nicht mehr gesehen wird, dass sich der Staat bei keinem Volk als äußere psychische Ersatzinstanz eignet sowie eine differenzierte Betrachtungsweise nur noch den Menschen möglich wird, die nicht in den Sog psychosozialer Zwänge geraten sind. Mehr Chancen werden erwartet, wenn man mit Vernunft angreift und aufdeckt, statt nur zur Besinnung ruft und die Vernunft verteidigt. (c) Psychosozial-Verlag 2009 alle Rechte vorbehalten