Paul Parin

»Befreit Grönland vom Packeis«

Psyche, 1980, 34(11), 1056-1065

Cover »Befreit Grönland vom Packeis«

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1980

Bestell-Nr.: 52328

Der Autor nimmt als Psychoanalytiker zu einem aktuellen politischen Geschehen, zur Zürcher Jugend-Bewegung im Sommer 1980, Stellung. Die Ereignisse (Demonstrationen und anderes) werden geschildert und ihre Auslösung durch überalterte Symbole bürgerlicher Macht- und Prachtentfaltung diskutiert. Dann wird gezeigt, wie man bei der Deutung von Zeitereignissen ein Vorgehen vermeiden kann, vor dem Freud als wilde Psychoanalyse gewarnt hat. Von der psychischen Oberfläche ausgehend, mit der Anwendung einer Ichpsychologie, die das Ich als Stätte von Konflikten begreift, werden einige für die Bewegung typische Phänomene analysiert. Während die Jugendbewegung der sechziger Jahre als emanzipatorisch verstanden werden kann, gehe es jetzt in Zürich nur noch um Autonomie, um Ungehorsam gegen die Imperative einer unausweichlichen Zukunft in einer geschlossenen Gesellschaft, deren Triebkräfte man nicht mehr personifizieren kann. (c) Psychosozial-Verlag 2009 alle Rechte vorbehalten