Otto F. Kernberg

Zur Theorie der psychoanalytischen Psychotherapie

Psyche, 1981, 35(8), 673-704

Cover Zur Theorie der psychoanalytischen Psychotherapie

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1981

Bestell-Nr.: 52269

Es werden Überlegungen zum therapeutischen Vorgehen in der analytischen Psychotherapie angestellt. Zunächst wird auf einige Definitionen der analytischen Psychotherapie in Abgrenzung zur eigentlichen Psychoanalyse eingegangen, und es wird zwischen aufdeckender und stützender Psychotherapie unterschieden. Weiterhin wird die psychoanalytische Objektbeziehungs-Theorie skizziert, und es wird ihre Bedeutung für die Theorie der aufdeckenden analytischen Psychotherapie herausgearbeitet. Davon ausgehend werden Technik (Deutung, Übertragungsanalyse, technische Neutralität) und therapeutische Wirkungsweise der analytischen Psychotherapie dargestellt, wobei die unterschiedliche Anwendung bei Ich-schwachen gegenüber Ich-starken Patienten erläutert wird. Als grundlegende Mechanismen der Veränderung in der Behandlung schwerer Störungen werden die Auflösung primitiver Abwehrmechanismen in der therapeutischen Situation, die Integration von Teil-Objektbeziehungen in Ganz-Objektbeziehungen und die damit zusammenhängende Integration und Entwicklung von Ich-Funktionen beschrieben. (c) Psychosozial-Verlag 2009 alle Rechte vorbehalten