Alex Holder, Christopher Dare

Narzissmus, Selbstwertgefühl und Objektbeziehungen

Psyche, 1982, 36(9), 788-812

Cover Narzissmus, Selbstwertgefühl und Objektbeziehungen

EUR 5,99

Sofort lieferbar.
Lieferzeit (D): 2-3 Werktage

Verlag: Klett Cotta/Psychosozial-Verlag

Erschienen im Januar 1982

Bestell-Nr.: 52216

Die klassischen Definitionen des Narzissmus und des Selbstwertgefühls werden geklärt und erweitert. Die Tendenz, Narzissmus mit der Ökonomie der libidinösen Besetzung des Selbst gleichzusetzen, wird als zu begrenzt abgelehnt. Das Selbstwertgefühl wird als Gleichgewicht narzisstischer und gegennarzisstischer Komponenten verstanden. Anhand der Entwicklung des Selbstwertgefühls bis zur ödipalen Phase hin wird dargestellt, dass das jeweilige Niveau des Selbstwertgefühls von somatischen und libidinösen Faktoren ebenso wie von den Objektbeziehungen bestimmt wird. (c) Psychosozial-Verlag 2009 alle Rechte vorbehalten